1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Ober-Mörlen

Herzenswünsche, Musik und Feuerwehr

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annette Hausmanns

Kommentare

dab_hau_kita1_210722_4c_1
Ein emotionaler Gottesdienst für die Vorschulkinder mit Eltern und Erzieherinnen. © Annette Hausmanns

Ober-Mörlen (hau). Mit einem bewegenden Gottesdienst hat dieser Tage das Abschlussfest für die Vorschulkinder in der katholischen Kita St. Remigius begonnen. Bevor die Kinder im Musikgarten ihr »Sommerwunder« aufführten, sich über Pizza hermachten und noch einmal »ihren« Kindergarten bespielten, begaben sie sich mit Erzieherinnen und Eltern auf Spurensuche bei Gott.

Spiralförmig wand sich ein symbolischer Lebensweg von der Kita zur Schule, vom Vertrauten zum Neuen, behütet durch Gott. Hier legten die Kinder ihre Bilder ab, Erzieherinnen Spuren, die jedes Kind bei ihnen hinterlassen hatte, und die Eltern ihre Wünsche für den weiteren Lebensweg der angehenden Schulkinder - Gänsehautmomente für alle Beteiligten. Zum Segen legten Väter und Mütter ihren Kindern schützende Hände auf, die Erzieherinnen ihrerseits symbolisch über die Familien.

Frohen Mutes dankten Kinder und Eltern für die Kita-Jahre und überraschten das Team mit einer Matschküche für die Außenanlage. Ohne die Eltern ging es für die Vorschulkinder dann im Feuerwehrauto auf Streifzug durch Ober-Mörlen. Eis und Spiel in der abendstimmungsvollen Kita waren dazu angetan, den vertrauten Ort aus einer neuen Perspektive zu erleben. Vor Einbruch der Dunkelheit wurden die Kinder von den Erzieherinnen auf Turnmatten liebevoll vor die Tür gesetzt und von den Eltern in Empfang genommen.

Auch interessant

Kommentare