1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Ober-Mörlen

Mit Spiel, Spaß und Kasperle

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annette Hausmanns

Kommentare

dab_hau_kita2_090622_4c
dab_hau_kita2_090622_4c © Annette Hausmanns

Ober-Mörlen (hau). »Tri, tra, trullala, seid ihr denn schon alle da?« Na klar. Rund 200 Paar strahlende Augen sind fest auf Kasperle geheftet, als er mit wirbelnder Zipfelmütze die Puppentheaterbühne auf der Festwiese neben der katholischen Kindertagesstätte St. Remigius betritt.

Als im Laufe des Stücks mit dem traditionsreichen »Doncalli«-Theater aus Thüringen der böse Waldgeist überlistet werden muss, sind Kleine und Große lautstark bei der Sache - ein emotionaler Auftakt zum ersten Familienfest nach zwei Jahren Corona-Zwangspause - auch für die Puppenspieler, die mit ihren Märchen bereits in siebter Generation unterwegs sind. Kita-Leiterin Martina Petri konnte unter den Gästen auch kirchliche Verwaltungsräte sowie Bürgermeisterin Kristina Paulenz begrüßen, ihr herzlicher Dank galt allen Helfern.

Für ihr Frühlingsfest hatten sich die Kita-Kinder und ihre Erzieherinnen ins Zeug gelegt: Gemeinsam Dekorationen und üppig gefüllte Pinatas gebastelt, Plätzchen gebacken, Spiele vorbereitet und Tanzschritte für einen farbenfrohen Familien-Flashmob einstudiert.

Der Elternbeirat und weiteren Eltern sorgten dafür, dass Grillwürste ihren Duft verströmtem, Popcorn geröstet, Riesenseifenblasen gezaubert und auch Kindergesichter geschminkt wurden. Plätzchenteig und Eis hatten die Erzieherinnen gespendet und Haase Food aus Ober-Mörlen das Popcorn. Wie im Nu verstrich die Zeit, und kaum hatte man - zwischen Spielgeräten und Schubkarrenrennen - mit alten Bekannten aus »Vor-Corona-Jahren« Neuigkeiten ausgetauscht, erklang auch schon das gemeinsame Abschlusslied zum Gitarrenspiel.

Ein emotionaler Schlussakkord für ein sonniges Fest der Freude in St. Remigius.

dab_hau_kita1_090622_4c
dab_hau_kita1_090622_4c © Annette Hausmanns

Auch interessant

Kommentare