1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Ortenberg

Schockanrufer scheitert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Ortenberg (pob). Die Erwähnung, dass man die Polizei gerufen habe, ließ am Donnerstag eine Geldübergabe nach einem Schockanruf in Selters im letzten Moment platzen.

Zuvor hatten Betrüger bei einer Seniorin angerufen und berichtet, dass eine Verwandte einen tödlichen Unfall verursacht habe. Ganz typisch für diese Masche sagten die Anrufer, dass zur Abwendung einer Haftstrafe eine Kaution fällig sei. Dafür forderten sie 150 000 Euro. Die Seniorin gab an, nur etwa ein Drittel der Summe durch Bargeld und Wertgegenstände zusammenbekommen zu können, worauf sich die Betrüger natürlich einließen. Gegen 14.50 Uhr erschien der Abholer, um die angebliche Kaution in Empfang zu nehmen.

Nachdem der Mann der Seniorin allerdings angab, die Polizei gerufen zu haben, ergriff der Unbekannte ohne Beute die Flucht. Bei ihm handelt es sich um einen etwa 1,80 Meter großen und 25 bis 35 Jahre alten Mann mit südländischem, eventuell pakistanischem Aussehen. Er hat dunkle, kurze Haare und trug eine schwarze Wellensteyn-Jacke mit Kapuze und eine schwarze Hose.

Die Kripo bittet nun die Bürger um Hinweise: Wem ist der beschriebene Mann am Donnerstag in Selters aufgefallen? Wer hat ihn in Verbindung mit einem Fahrzeug gesehen? Wer kann Angaben machen, wo er sich vor 14.50 Uhr aufhielt oder wohin er flüchtete? Hinweise an Tel. 0 60 31/60 10.

Auch interessant

Kommentare