1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Parlament berät Jugendbetreuung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Dauernheim (red). Die Vorstellung einer Machbarkeitsstudie zur interkommunalen Zusammenarbeit der Gemeinden Ranstadt und Glauburg bildet einen Tagesordnungspunkt der nächsten Ranstädter Gemeindevertretersitzung. Diese findet am Mittwoch, 6. Juli, ab 19.30 Uhr im großen Saal der Gemeindehalle Dauernheim statt. Ferner auf der Tagesordnung stehen ein Antrag der Grünen zum Aufbau eines Kinder- und Jugendforums, zwei Anträge von Joachim Weis (FWG) auf Einrichtung einer Stelle für Jugendpflege und Bereitstellung eines Jugendraums.

Außerdem geht es um die Anpassung der Betreuungsmodule in der Satzung über die Kinderbetreuung in den Ranstädter Tageseinrichtungen und der Kostenbeitragssatzung. Ebenfalls diskutiert man zwei CDU-Anträge zur Nachmittagsbetreuung in den gemeindlichen Kindertageseinrichtungen und dem Verbot von Schottergärten, und man berät über den Aktionstag der Naturschutzverbände entlang der Nidda am 16. Juli mit dem Titel »Wir holen das Wasser zurück in den Vogelsberg.

Auch interessant

Kommentare