1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Polizei fasst zwei mutmaßliche Einbrecher – Dritter Mann auf der Flucht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christian Berg

Kommentare

WETTERAUKREIS - (bg). Teilerfolg für die Wetterauer Polizei: Beamte haben am Mittwoch in Bönstadt zwei Männer festgenommen, die mehrere Einbrüche in Altenstadt verübt haben sollen. Einem dritten Verdächtigen gelang zunächst die Flucht, die Fahndung nach dem Mann dauert an.

Zeugen hatten die Polizei am Morgen auf ein verdächtiges Auto hingewiesen, das zuletzt mehrfach im Zusammenhang mit Einbrüchen in Altenstadt aufgefallen war. Zivilkräfte verfolgten die Männer, die ihren Wagen schließlich gegen 12.50 Uhr in der Gutenbergstraße in Bönstadt zurückließen und zu Fuß die Flucht ergriffen.

Zwei Albaner konnten festgenommen werden, einem dritten Mann gelang die Flucht. Bei der Fahndung mit uniformierten und zivilen Kräften sowie einem Polizeihubschrauber machten Polizeibeamte auch von der Schusswaffe Gebrauch, verletzt wurde niemand. Der gesuchte Mann trug graue Shorts, ein weißes T-Shirt und dunkle Turnschuhe. Er soll etwa 1,80 Meter groß sein und eine athletische Figur haben. Außerdem hat er einen kurzen Vollbart.

Die beiden Festgenommenen sollen am Donnerstagmorgen einem Haftrichter vorgeführt werden. Details zu den Tatorten in Altenstadt und weiteren Erkenntnissen nannte die Polizei mit Verweis auf die laufende Ermittlung vorerst nicht. Hinweise zu dem Flüchtigen nimmt die Polizei in Friedberg unter der Rufnummer 06031/6010 entgegen.

Auch interessant

Kommentare