1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Reichelsheim

Erneuerung der Ortdurchfahrt Heuchelheim beginnt

Erstellt:

Von: Dagmar Bertram

Kommentare

dab_kai_durchfahrt_neu_2207
Wegen der anstehenden Erneuerung der Ortsdurchfahrt Heuchelheim wird die Straße bald gesperrt. © Ines Dauernheim

Am kommenden Montag, 25. Juli, soll es losgehen: Die Ortsdurchfahrt Heuchelheim wird grundhaft erneuert.

Es ist die größte Straßenbaumaßnahme im Reichelsheimer Stadtgebiet: Am kommenden Montag, 25. Juli, sollen die Arbeiten zur grundhaften Erneuerung der Ortsdurchfahrt Heuchelheim beginnen. Bis Ende August 2023 soll die Maßnahme abgeschlossen sein, vorausgesetzt, dass bei den Arbeiten keine Überraschungen, zum Beispiel archäologische, auftreten.

An manchen Stellen in dem kleinsten Reichelsheimer Stadtteil sieht man schon die ersten Vorboten: Die Baustelle wird derzeit eingerichtet, hier und da sind bislang noch umgedrehte Schilder zu entdecken, die auf Sackgassen und entsprechend fehlende Wendemöglichkeiten hinweisen.

Lückenschluss beim Radweg

Nachdem es b ereits zwei Anliegerversammlungen gegeben hatte, wurden am Mittwoch die Stadtverordneten über den aktuellen Stand informiert. Dabei ging es vor allem um die Vorstellung der beteiligten Unternehmen, den Bauablauf und die Bauzeiten sowie die Umleitungen. Einen Tag später gab die Stadt auch eine Pressemitteilung heraus, um die Gemeinschaftsmaßnahme von Stadt und Kreis zu erläutern.

Mit der grundhaften Erneuerung der Ortsdurchfahrt sollen demnach die Verkehrssicherheit erhöht, die Fußgängerquerungen optimiert, der Schwerlastverkehr reduziert und die Barrierefreiheit verbessert werden.

Das Wasser- und Abwasserleitungsnetz wird ebenfalls erneuert. Eine Sanierung der Strom- und Telekommunikationsleitungen werde von den beteiligten Versorgern geplant, teilt Bürgermeisterin Lena Herget-Umsonst weiter mit.

Im Zuge der grundhaften Erneuerung wird es außerdem einen Lückenschluss beim Radweg zwischen Heuchelheim und Gettenau geben, auf einer Länge von rund 270 Metern parallel zur Kreisstraße 180, das ist die Heuchelheimer Ortsdurchfahrt bzw. die Gettenaue Straße. Die gesamte Länge der Baustrecke inklusive Radweg beträgt etwas mehr als 660 Me ter.

Bushaltestelle wird verlegt

Aufgrund der Art und des Umfangs der Arbeiten ist laut Stadt eine Vollsperrung der K 180 unumgänglich. Die Umleitung für den überörtlichen Verkehr verläuft in beiden Richtungen übers Dorheimer Kreuz (L 3412, B 455, L 3186). Für Anlieger und Anwohner gelten gesonderte Regelungen.

Von Ende August 2022 bis April 2023 wird die Bushaltestelle »Im Kirchgrund« in die Straße »Am Viehtrieb« verlegt. Ausnahme: In den Herbstferien wird diese Haltestelle nicht angefahren.

Auch interessant

Kommentare