1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Reinschnuppern ins Chippen und Putten

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

cwo_golfcamp_110822_4c
Auch ein Ausflug auf den Hoherodskopf steht für die Teilnehmer des Golf-Sommercamps auf dem Programm. © pv

Altenstadt (red). Auch dieses Jahr öffnete in der ersten Ferienwoche das Sommercamp auf dem Golfplatz Altenstadt. Erfreulich hoch war die Anzahl neuer Gesichter; etliche der rund 30 jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen zum ersten Mal einen Golfschläger in die Hand.

Dass sich das Thema Nachhaltigkeit auch im Kleinen umsetzen lässt, bewies Jugendwartin Christa Reichert. Jedes Kind forderte man auf, eine eigene Trinkflasche mitzubringen. Befüllt wurden sie mit Leitungswasser, dessen Qualität sehr hoch ist. Einige Scheiben Zitrone dazu - und schon war das erfrischende Getränk fertig. Ein ganzer Berg Einweg-Plastikflaschen ließ sich so einsparen.

Erstmals waren zahlreiche Mädchen und Jungen der Jugendgruppe dabei, um den Neulingen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Wenn Kids unter sich sind, geht es locker zu. Selbstverständlich waren aber auch die Golfpros und zahlreiche ehrenamtliche Helfer zur Stelle.

Nach Alter und Fähigkeiten teilte man die Kinder in fünf Gruppen ein, die zwischen den Stationen Chippen, Pitchen, Putten, Fitness und einem Gang über den Golfplatz rotierten. Die Kinder im Alter von vier bis 16 Jahre fügten sich gut in die Gruppen ein.

Mittags sorgte dann das Restaurant Bella Vista für eine ordentliche Stärkung der fleißigen Spieler. Und wer wollte, konnte am Nachmittag über den Golfplatz gehen.

Ausflug zum

Hoherodskopf

Am Mittwochnachmittag stand ein Ausflug zum Hoherodskopf an. Hier besuchte man, je nach Alter und Können, verschiedene Aktivitäten. Wer mindestens 1,30 Meter groß war, konnte im Kletterwald sein Können ausprobieren. Die anderen erkundeten den Baumkronenpfad oder spielten Adventure-Golf. Zum Abschluss rodelten alle noch ein paar Runden auf der Sommerrodelbahn, bevor es wieder Richtung Heimat ging.

Am Donnerstag fand wie jedes Jahr ein Golfflohmarkt statt. Die gespendeten Schläger, Taschen und auch sonstiges Equipment bot man zugunsten der Jugendarbeit an.

Mit dem traditionellen und sehr beliebten Grillfest am Donnerstag sowie einem kleinen Turnier am Freitag ging das viertägige Sommercamp zu Ende. Alle Kinder hatten viel Spaß in dieser erlebnisreichen Zeit. Und vielleicht gibt es ja bald Zuwachs bei der Altenstädter Golfjugend.

Auch interessant

Kommentare