1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Reitunterricht mit Einschränkungen

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

Schotten (red). Sportliche Erfolge einerseits, andererseits aber auch Einschränkungen beim Reitunterricht: Der Reit- und Fahrverein Schotten hat dieser Tage in seiner Jahreshauptversammlung auf der Adamsmühle eine gemischte Bilanz des vergangenen Jahres gezogen.

Die erste Vorsitzende Claudia Pröscher eröffnete die Zusammenkunft mit einer Gedenkminute für das im vergangenen Jahr verstorbene Ehrenvorstandsmitglied Walter Schmidt, bevor die Jahresberichte auf der Tagesordnung standen.

Wie schon in den vergangenen Jahren besteht das Problem, dass kein kontinuierlicher Reitunterricht möglich ist. Zum einen spiele das Wetter eine entscheidende Rolle, da sowohl bei Regen als auch bei sehr warmen Temperaturen kein Reitunterricht möglich ist. Zudem kann das einzige Schulpferd »Bella« nur eine begrenzte Anzahl an Reitschülern bedienen und fiel aufgrund eines Sehnenschadens längere Zeit aus. Der Vorstand hat sich nach Ausheilen der Verletzung dazu entschieden, »Bella« in den verdienten Ruhestand zu verabschieden.

Erwähnt wurden auch die sportlichen Erfolge der einzigen beiden Turnierreiterinnen Julia Schmidt und Patricia Meyer. Durch ihre Auftritte bei diversen Turnieren in der Umgebung werden die »Schottener Fahnen hochgehalten«.

Nur wenige Vereinsaktivitäten seien zu verzeichnen gewesen, was aber auch auf das Reitschulproblem zurückzuführen sei. Beschlossen wurde ein Arbeitseinsatz am Reitplatz, um verschiedene Reparaturen vorzunehmen. Außerdem soll im Herbst ein kleines Grillfest für die Vereinsmitglieder stattfinden. Eine Busfahrt zum internationalen Frankfurter Festhallenturniers kurz vor Weihnachten soll ebenfalls stattfinden.

Die Kasse von Hans-Jürgen Schmidt war von den Rechnungsprüfern Michael Merz und Christa Stengel geprüft worden. Auf ihren Antrag hin wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Präsente als

Dankeschön

Barbara Wenzel wurde als zweite Vorsitzende und Hans-Jürgen Schmidt als Rechner bestätigt. Julia Schmidt, die bei der letzten Jahreshauptversammlung als Beisitzer in den Vorstand gewählt wurde, hat nun die Aufgabe der Sportbeauftragten. Die bisherige Pressewartin Susanne Heidler-Wille legte ihr Amt nieder. Patricia Meyer wurde als neue Nachfolgerin gewählt.

Christiane Wenzel als ehemalige Beisitzerin und Susanne Wille bekamen zum Abschied ein kleines Präsent. Auch das Ehrenmitglied Günther Stengel legte sein Amt im Vorstand nieder und bekam für seine langjährige und hervorragende Vorstandsarbeit ein kleines Dankeschön.

Auch interessant

Kommentare