110 Obstbäume eingepflanzt

  • Vonred Redaktion
    schließen

Rockenberg (pm). Die Aktion »Obstbaum sucht Enkel« der NABU-AG Rockenberg war ein voller Erfolg, berichtet die Gruppe. 110 Bäume nebst Pflanzpaketen wurden dieser Tage an ihre neuen Besitzer übergeben. Pflanzlöcher wurden gebaggert, ein Anhänger voll Komposterde herbeigeschafft und Pflanzpfähle, Draht und Kordel besorgt, die Bäume den Pflanzpaketen zugeordnet und dann an die neuen, stolzen Besitzer übergeben.

Am nächsten Tag wurden dann auf den Streuobstwiesen der Gemarkung fleißig hochstämmige Apfel-, Birnen- und Zwetschgenbäume gepflanzt.

Die Aktion war angelehnt an eine ähnliche Initiative des NABU Obermörlen, die schon länger erfolgreich läuft und von dessen Erfahrungen die AG in Rockenberg profitieren konnte. Sie wurde von der Gemeinde Rockenberg großzügig unterstützt - »jeder Baum und auch das Ausbaggern der Pflanzlöcher wurde bezuschusst«, schreibt der NABU.

Aufgrund des großen Erfolges ist geplant, die Aktion im nächsten Jahr zu wiederholen und weitere Projekte zum Erhalt der Streuobstwiesen ins Leben zu rufen, beispielsweise Baumpatenschaften, ein Streuobstwiesenfest oder Schnittkurse.

Dieser Artikel stammt aus der Wetterauer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare