1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Rockenberg

Zahlreiche Open-Air-Konzerte auf der Burg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

koe_Frontmen_150722_4c
»Frontm3n« werden am Sonntag, 7. August, ein Konzert geben. © pv

Rockenberg/Münzenberg (pm). Ein runder Geburtstag ist ein guter Grund zum Feiern. Das dachten sich auch die Kommunen Rockenberg und Münzenberg, die in diesem Jahr 50 werden. Gemeinsam gefeiert wird vom 4. bis 7. August auf der Burg Münzenberg mit einer Reihe von Open-Air-Konzerten. Auftreten werden die Mittelalter-Band »Faun«, die ABBA-Tribute-Band »Agnethas Affair«, Harpo sowie »Frontm3n«.

Los geht es am Donnerstag, 4. August, mit »Faun«. Das Ensemble entführt das Publikum auf eine musikalische Reise in eine vergangene Welt. Der Klang der mittelalterlichen Instrumente schwebt über archaischen Klanglandschaften. Übergroße japanische Taiko Trommeln und elektronische Rhythmen treffen auf alte Zaubersprüche. Einflüsse des Celtic und Nordic Folk verwachsen mit Dudelsack, Harfe, Drehleier und Laute zu einem beschwörenden Ganzen. »Faun« sind eine der weltweit führenden Bands für die Verschmelzung von alten Klängen mit moderner Musik. Seit 2002 haben »Faun« weltweit mehr als 950 Konzerte gespielt.

Gemeinsam mit einer einzigartigen Lichtshow wollen »Faun« die Bühne in eine »bezaubernde und mystische Anderswelt verwandeln. Eine Welt, die man nicht mehr vergessen wird«, wie die Organisatoren versprechen.

»Agnethas Affair« mit Special Guest Harpo stehen am Samstag, 6. August, auf der Bühne. Die Band möchte ihre Gäste mit auf eine Zeitreise zurück in die bunten 70er und beginnenden 80er nehmen. Eine ABBA-Revival-Band.

»Harpo« und sein »Moviestar«

Durch originalgetreue Kostüme, Tanzchoreografien und Bühnenaccessoires wie glitzernde Spiegelkugeln, Flokati-Teppich und Lavalampen wollen »Agnethas Affair« nicht nur musikalisch, sondern auch optisch die Nähe zum Original herstellen.

Als besonderer Gast wird »Harpo«, eine Musiklegende aus Schweden, auftreten. Sein Millionenhit »Moviestar« gehört noch heute weltweit zu einem der meistgehörten Pop-Klassiker. Harpos Verbindung zu »ABBA« ist interessant, wie Mitveranstalter Wolfgang Langsdorf berichtet. Denn ABBA-Sängerin Anni-Frid Lyngstad war seinerzeit eine der beiden Background-Sängerinnen seines Hits »Moviestar«.

»Frontm3n« werden am Sonntag, 7. August, spielen. Die Band steht für einen Abend voller Hits der 60er und 70er Jahre.

Die Corona-Pandemie führe immer noch zu vielen Konzertabsagen und zu Verschiebungen, die eine neue Planung von kompletten, zum Teil weltweiten Tourneen nötig machen, sagt Langsdorf. Aufgrund dieser Neuplanung, könne Peter Howarth bei einigen der Shows nicht dabei sein. Robert Hart wird als einer der »besten der Rockmusik« zusammen mit Mick Wilson (10 cc) und Pete Lincoln (Smokie/Sweet/Sailor) auf der Bühne stehen. Die Hits von 10 cc, Sweet, Sailor oder Smokie werden Bestandteil sein.

Wer bei den Konzerten dabei sein möchte, muss vermutlich schnell sein. »Pro Konzert gibt es nur 600 Karten«, berichtete Mitveranstalter Wolfgang Langsdorf. Leider seien aufgrund der Auflagen für Veranstaltungen auf der Burg und das entsprechende Sicherheitskonzept größere Kapazitäten nicht möglich gewesen. Dass dieses Geburtstags-Event überhaupt so stattfinden könne, sei nicht zuletzt den lokalen Sponsoren zu verdanken.

Tickets gibt es bei adticket.de und eventim.de, sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

koe_Faun_150722_4c
»Faun« wollen das Publikum in eine »mystische Anderswelt« entführen. © pv

Auch interessant

Kommentare