1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Saisonbeginn der Segelflieger

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Nidda (red). Die Tage werden länger, die Niddaer Segelflieger starten in die kommende Segelflugsaison. Über Winter wurden die Flugzeuge in Eigenarbeit unter fachlicher Aufsicht gewartet, geprüft und nach Bedarf restauriert.

Die Mitglieder des Fliegersportklubs Nidda haben das gute Wetter der vergangenen Tage genutzt und am vergangenen Sonntag die Saison eröffnet. Sofern die Wetterbedingungen stimmen, werden von nun an jedes Wochenende und an Feiertagen die Flieger aus der Halle geholt und mit der Seilwinde in den Himmel gezogen. Wer die Heimat aus der Vogelperspektive erleben möchte, ist bei den Segelfliegern auf dem Hermes willkommen. Zu einem erschwinglichen Selbstkostenpreis gibt es die Möglichkeit eines Gastfluges. Für Interessierte bietet der Fliegersportklub mithilfe seiner Fluglehrer auch die Ausbildung bis zum Erwerb der Segelfluglizenz an.

Interessierte können bei schönem Wetter an Wochenenden oder Feiertagen direkt auf das Fluggelände auf dem Hermes kommen. Die anwesenden Mitglieder geben zu allen Fragen gerne Antwort. Telefonisch gibt Jean Schwabe unter 0157/35769513 Auskunft.

Weitere Infos über den Fliegersportklub und das Vereinsleben sind unter fsk-nidda.de nachzulesen. In der Woche vom 25. bis 29. Juli, also der ersten Ferienwoche, führt der Klub sein jährliches Fliegerlager durch. Das bedeutet, dass an diesen Tagen täglich bei passendem Wetter Flugbetrieb auch für die Gäste durchgeführt wird.

Auch interessant

Kommentare