1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Sara Büchse gewinnt

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

bg_IMG_20220820_173832_2_4c
14 Jungen und Mädchen haben viel Spaß beim Bouleturnier des Verschwisterungsvereins Wenings/Nucourt. © pv

Wenings (red). 14 Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis 14 Jahren haben während der Ferienspiele der Stadt Gedern am Bouleturnier des Verschwisterungsvereins Wenings/Nucourt teilgenommen.

Vorsitzender Frank Gerhardt erklärte zunächst die Regeln, anders als in den Vorjahren spielten die Kinder nicht in Zweier-Mannschaften, sondern jeder Teilnehmer für sich allein. Die Spieler mussten versuchen, ihre Kugeln so nah wie möglich an das zuvor geworfene »Schweinchen« zu werfen. Am Schluss eines Durchganges wurden die Punkte gezählt. Der Spieler, der nach drei Durchgängen die meisten Punkte erreicht hatte, gewann das Spiel. Alle Kinder waren mit Eifer bei der Sache und hatten viel Spaß.

Die ersten vier Spieler von zwei Gruppen erreichten das Viertelfinale, die Sieger der Viertelfinalspiele kamen ins Halbfinale. Die unterlegenen Halbfinalisten spielten im »kleinen Finale« den dritten Platz aus. Dabei setzte sich Maximilian Heil gegen Amy König durch. Das Turnier gewann Sara Büchse, die im Finale gegen ihre Schwester Mia Büchse knapp mit 5:4 die Nase vorne hatte.

Alle Kinder erhielten eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Parallel zum Turnier konnten die Jungen und Mädchen, die gerade nicht spielten, weitere Spielangebote nutzen. Zwischendurch gab es Eis und zum Abschluss noch Bratwürstchen.

Auch interessant

Kommentare