1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Schatzsuche im Kurpark

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

myl_KinderfestSalzhausen_4c
Der Kurpark ist weitläufig. Gut, wenn ein Pony zur Verfügung steht und den Transfer übernimmt. © pv

Bad Salzhausen (red). Ein beschaulicher Sonntagsspaziergang im Park, die Ruhe und die salzhaltige Luft in der Saline genießen, der Kurmusik lauschen, über die Stände des Bauernmarkts schlendern - dazu hat man im Sommer jeden ersten Sonntag im Monat die Gelegenheit. Doch etwas war an diesem Sonntag anders. Zahlreiche Kinder schwirrten durch den Kurpark, kleine und große Akrobaten versuchten sich an Zirkuskunststücken oder lachten lauthals über Clown Ichmael.

Groß und Klein genossen das 1. Bad Salzhäuser Kinderfest.

140 Kinder auf der Schatzsuche

Auf die Idee kam der Ortsbeirat Bad Salzhausens, der den Kindern nach zwei langen Jahren der Einschränkung in der Pandemie etwas Gutes tun wollte. Neben unzähligen kleinen Akrobaten bei Clown Ichmael waren über etwa 140 Kinder auf der Schatzsuche damit beschäftigt, zwei Kindern aus dem historischen Bad Salzhausen dabei zu helfen, mit dem Zeitreise Zauberspruch wieder in ihre Zeit zurückzufinden. Sie erkundeten dabei den Oberen und Unteren Kurpark und diverse Sehenswürdigkeiten aus alten und modernen Zeiten. Als Belohnung gab es Gutscheine für ein Getränk und einen Crêpes. Auch das angebotene, kostenlose Pony-Reisen, wurde rege angenommen. Belohnung für die Helfer des Festes waren zweifelsfrei die zufriedenen Gesichter der Großen. Die Abwechslung tat sichtlich gut. Auch Bürgermeister Thorsten Eberhard, der die Schirmherrschaft übernommen hatte, konnte sich mit seiner Familie davon überzeugen, dass im Ambiente inmitten der wunderschönen Parklandschaft, Verkaufsständen und netten Menschen das erste Kinderfest ein Erfolg war.

Auch interessant

Kommentare