1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Schöner sitzen in Bleichenbach

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

jub_bankfarbe_250722_4c
Die Naturschützer in Aktion. © pv

Bleichenbach (red). Beim jüngsten Aktionstag der Vogel- und Naturschutzgruppe Bleichenbach wurden die Ruhebänke rund um den Ortenberger Stadtteil auf Vordermann gebracht. Eine erweiterte Gruppe des Vorstandes war dabei im Einsatz, um Spaziergängern und Wanderern wieder gemütliche Sitzmöglichkeiten anbieten zu können.

»Die ein oder andere Bank wurde beim 25-jährigen Jubiläum unserer Gruppe Ende der 1990er Jahre aufgebaut. Für eine Renovierung wurde es nun allerhöchste Zeit«, berichtet Georg Schaffert, der erste Vorsitzende des Vereins. Da die Bänke in der freien Natur jederzeit Wind und Wetter ausgesetzt sind, waren die Schäden doch erheblich.

Hilfe von Landwirt

und Jagdgenossen

Mit einem einfachen Abschleifen war es oft nicht getan, zahlreiche morsche Bretter und verrostete Schrauben mussten ersetzt werden. Hilfreich war die Unterstützung von Landwirt Wolfgang Kraft, der einige Bänke an die alte Trafostation transportieren konnte. Dort war eine Aufarbeitung für die Mitglieder der Gruppe leichter möglich als am jeweiligen Standort. »Ersatzteile und insbesondere die benötigten gehobelten Holzlatten sind leider auch teuer geworden«, stellte Vereinsrechner Thomas Schröter fest.

Daher gilt ein besonderer Dank der Bleichenbacher Jagdgenossenschaft um Heinz Vollmar, welche die Aktion der Vogelschutzgruppe mit einem Geldbetrag unterstützte. Weitere Spenden für die Renovierung der Bänke sind gerne willkommen. Wer helfen möchte, kann sich an die Vorstandsmitglieder der Bleichenbacher Vogelschutzgruppe weden. Weitere Informationen zum Verein und zu dessen Unternehmungen sind erhältlich per E-Mail an die Adresse vogelschutz-bleichenbach@web. de.

Auch interessant

Kommentare