1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Sparkasse schafft Verwahrentgelt für Kunden ab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Wetteraukreis (red). Am Donnerstag gab die Europäische Zentralbank (EZB) in ihrer Sitzung eine Erhöhung des Leitzinses um 0,5 Basispunkte auf 0,5 Prozent bekannt. Ebenso erhöhte sie die sogenannte Einlagefazilität, also den Satz, den Kreditinstitute für Einlagen bei der EZB zahlen müssen, von minus 0,5 auf 0 Prozent. »Für Kunden, mit denen wir die Zahlungen von Verwahrentgelten ab bestimmten Freigrenzen getroffen haben, sind das gute Nachrichten.

Ab sofort werden wir keine Verwahrentgelte mehr berechnen«, erläutert Frank Dehnke, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Oberhessen, in einer Pressemitteilung. Die Sparkasse verlangte, wie viele andere Kreditinstitute, für liquide Geldanlagen oberhalb bestimmter Freigrenzen ein Verwahrentgelt in Höhe des Satzes der EZB. »Wir haben unseren Kunden versprochen, sobald die Zinswende im Euroraum kommt, aus den Negativzinsen auszusteigen. Das machen wir jetzt«, sagt Dehnke.

Auch interessant

Kommentare