1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

SPD legt Fokus auf Ortsentwicklung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Altenstadt (red). Mit einem Antragsbündel zur nächsten Sitzung der Altenstädter Gemeindevertretung rückt die SPD-Fraktion die Ortsentwicklung in verschiedenen Ortsteilen in den Fokus. »In der Waldsiedlung, in Heegheim, Lindheim und Höchst eröffnen sich neue Chancen, eine wertvolle Infrastruktur vor Ort zu schaffen«, erläutert der Fraktionsvorsitzende der SPD, Jan Voß, das Ziel dieses Maßnahmebündels.

Durch den Bau von Wohnungen sei es möglich, den Josef-Schulmeister-Platz in der Waldsiedlung aufzuwerten. »Hier kann ein Platz mit Aufenthaltsqualität entstehen, eine ›Neue Mitte‹ für die Waldsiedlung«, meint Voß zu diesem Antrag. Besonders wichtig sei es der SPD-Fraktion, das mit geeigneten Beteiligungsverfahren der Bevölkerung zu erreichen.

Die Umwidmung alter Feuerwehrhäuser stehe in absehbarer Zeit an. »Ziel dieses Antrages ist es, eine geeignete, nahtlose Weiternutzung oder Umnutzung der Immobilien für die Allgemeinheit sicherzustellen«, erklärt Voß die Intention dieses Antrags.

Energetische Sanierung

In zwei weiteren Anträgen geht es um die Nutzung des Vorkaufsrechts durch die Gemeinde. In einem weiteren Antrag geht es um die energetische Sanierung gemeindeeigener Gebäude. »Im Haushalt haben wir zwei neue Haushaltspunkte beschlossen: Planungsmittel für die energetische Sanierung gemeindeeigener Immobilien und Mittel für deren Umsetzung. Deshalb ist es konsequent, diesen Prozess zu begleiten«, sagt Voß zu diesem Antrag.

»Gerade mit der Debatte um Energiepreise, ist es sinnvoll, hier voranzugehen«, meint Voß zu diesem Sachverhalt. Er sei erstaunt und betroffen, dass das Anliegen dieses Antrags durch den Überfall Russlands auf die Ukraine, eine weitere Dimension erfahren habe.

Auch interessant

Kommentare