1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Startschuss fürs Stadtradeln

Erstellt:

Kommentare

dab_radeln_070922_4c_1
Die Organisatoren (v. l.): Rochsane Mentes (BuntErLeben), Uwe Preußner (Lauftreff Florstadt), Marco Welsch (Wetterauer Radwanderfreunde), Janine Fritzel (Koordinatorin Stadtradeln), Stadtradeln-Stars Michael Mentes und Gerhard Salz, Christiane Wehrum-Hötzel und Harald Winter (AG Verkehr), Bürgermeister Herbert Unger und Hedro Masso (Rewe Masso). © PV

Florstadt (red). Unter dem Motto »Auf die Räder, Florstadt los!« ruft Bürgermeister Herbert Unger erneut zum Stadtradeln auf. Am Montag gaben Unger und Koordinatorin Janine Fritzel den Startschuss für die zweite Florstädter Teilnahme an der Aktion, die noch bis zum 25. September läuft.

Als Ziel hat Bürgermeister Unger ausgegeben, die rund 78 000 Kilometer aus dem Vorjahr noch zu überschreiten. Damit hatte Florstadt hessenweit den ersten Platz unter den Kommunen bis 10 000 Einwohner belegt.

Jeder Bürger kann sich fürs Stadtradeln anmelden. Er oder sie zählt die gefahrenen Kilometer und meldet diese bis zum 2. Oktober. Am letzten Aktionstag ist eine Abschlussveranstaltung in Staden geplant. Außerdem wird es wieder eine Siegerehrung geben.

Zwei Teilnehmer verzichten auf Auto

Diesmal haben sich zwei Stadtradeln-Stars angemeldet: Gerhard Salz und Michael Mentes dürfen während der gesamten 21 Tage kein Auto von innen sehen, auch Mitfahrgelegenheiten sind verboten. Bus- und Zugfahrten sind aber erlaubt. Salz und Mentes werden wöchentlich über ihre Erfahrungen in einem Blog berichten, teilt die Stadt mit.

Mentes hat außerdem einen Helm der Stadt erhalten, mit dem er auf die Wichtigkeit des Kopfschutzes aufmerksam machen will. »Ich trage schon immer einen Helm beim Fahren von allen Strecken, denn auf den kurzen Strecken passieren die meisten Unfälle«, sagt er. Die Helme seien bei ihm zu Hause so platziert, dass man sie beim Schuheanziehen direkt sehe. Argumente wie »der stört mich«, »der ist uncool« oder »meine Frisur« lasse er nicht gelten. Sicherheit gehe vor. »Bei einigen Menschen kommt die Einsicht, dass man immer einen Helm tragen sollte, erst nach einem glimpflich ausgegangenen Unfall.« Wer ihn ohne Helm auf dem Fahrrad erwische, erhalte einen Gutschein über 50 Euro für dass Schloss Ysenburg von ihm, verspricht Mentes.

Geführte Touren zu Seen und mehr

13 geführte Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade werden angeboten:

Mittwoch, 7. September, Abfahrt 18 Uhr, Treffpunkt Nieder-Florstadt Messeplatz »Europalinde«, Neun-Heim-Runde (32 km); auch: Mittwoch, 14. September, 18 Uhr, und Mittwoch, 21. September, 18 Uhr.

Freitag, 9. September, 17.30 Uhr, ab Nieder-Florstadt Messeplatz »Europalinde«, Feierabendradtour (25 km)

Samstag, 10. September, 13 Uhr, ab Nieder-Florstadt Messeplatz »Europalinde«, Eisdielen-Tour am Fluss (55 km, 280 Höhenmeter); auch: Samstag, 24. September, 13 Uhr.

Sonntag, 11. September, 9-30 Uhr, ab Grundschule Stammheim, Tour zum Energiedorf Bergheim (36 km)

Samstag, 17. September, 14 Uhr, ab Nieder-Florstadt Messeplatz »Europalinde«, Radrundtour durch die Wetterau (50 km)

Samstag, 17. September, 9 Uhr, ab Sauerbrunnen Staden, Radtour nach Konradsdorf (35 km)

Sonntag, 18. September, 13 Uhr, ab Nieder-Fl. Messeplatz »Europalinde«, Acht-Seen-Tour (54 km); auch: Sonntag, 25. September, 10 Uhr.

Samstag, 24. September, 13.30 Uhr, ab Friedhof Ober-Florstadt, Natur-, Kultur und Genuss-Tour (25 km)

Sonntag, 25. September, 10 Uhr, ab Nieder-Florstadt Messeplatz »Europalinde«, Mountainbike-Römer-Kelten-Tour (55 km, 700 Höhenmeter)

Die Stadt hat eine Homepage für die Aktion erstellt: https://florstadtradeln.chayns. net. Dort gibt es eine Schätzwette und einen Fotowettbewerb, außerdem nähere Infos zu den Touren. Diese sind auch im Veranstaltungsflyer zu finden. Bei Fragen und Problemen hilft Janine Fritzel weiter: janine.fritzel@flor stadt.de

Auch interessant

Kommentare