1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Stephan Sulke am 26. August in der Festhalle

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

rueg_Sulke_300722_4c
Stephan Sulke gastiert am 26. August in Schotten. © pv

Schotten (red). Chansonnier, Geschichtenerzähler, Poet und Entertainer: Stephan Sulke ist aktuell mit neuen und bekannten Liedern in Deutschland unterwegs. Berlin, Lübeck, Leverkusen und weitere große Städte stehen auf seinem Plan - sowie Schotten, wo er auf Einladung der Kulturfreunde Galerie am Alten Markt und mit Unterstützung der Stadt Schotten am Freitag, 26.

August, erstmals in der Festhalle zu Gast sein wird.

Stephan Sulke, geboren in Shanghai und aufgewachsen in Bern, ist seit über 50 Jahren eine feste Größe im Musikgeschäft. 1982 erschien sein wohl bis heute bekanntestes Lied »Uschi, mach kein Quatsch«. Neben zahlreichen eigenen Liedern, wie »Lotte« oder »Der Mann aus Russland« schrieb Sulke auch Texte für andere Künstler, so etwa für Katja Ebstein, Erika Pluhar oder Herbert Grönemeyer den Song »Ich hab‹ dich bloß geliebt«. Inzwischen sind es über 20 Alben, auf denen er tiefgründige Lieder veröffentlicht hat.

Sulke versteht es, in seinen Liedern nachdenkliche Themen in Texte und Melodien zu kleiden, die tröstend ausklingen, zuweilen fröhlich stimmen und Lebensfreude vermitteln. »Dabei mixt er seine Lieder mit bekannten musikalischen Zutaten aus aufgelösten Akkorden und rock-bluesigen Farbeinsprengseln mit unerhörter Leichtigkeit, Sinn und Sinnlichkeit«, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter.

In Schotten präsentiert der Künstler Lieder seines neusten Albums und natürlich alte Hits. Und er hat außerdem auch ganz neue, noch unveröffentlichte Lieder im Gepäck. Das Konzert in der Festhalle beginnt um 20 Uhr, der Einlass ist eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Eintrittskarten sind im Vorverkauf erhältlich (Fritz.Fratz@gmx.net, Dörthe Herrler/Kulturfreunde).

Auch interessant

Kommentare