1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Terminvereinbarung mit dem Stubentiger

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

Büdingen (red). Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause hat der Tierschutzverein Büdingen und Umgebung dieser Tage seine Pforten wieder geöffnet und zum Tag der offenen Tür eingeladen.

»Es war ein rundum gelungene Veranstaltung: das Wetter spielte mit, und es war nicht zu heiß, sodass es sich im Außengelände gut an den Biertischgarnituren sitzen ließ«, berichtet der Verein. Für eine reiche Auswahl an selbst gebackenen Kuchen war gesorgt worden. Auch ein stattliches Buffet mit verschiedenen Salaten fand großen Anklang bei den Besuchern. Dazu gab es Kaffee und diverse kalte Getränke. Und wer sich gestärkt hatte, konnte über den Basar schlendern und sich mit allerlei nützlichen und schönen Dingen eindecken.

Aber natürlich schauten sich die zahlreichen Besucher auch die Katzen an, die ein neues Zuhause suchen. Mit einigen Interessenten wurden Termine vereinbart, damit sie sich die Tiere in Ruhe anschauen können. Auf Plakaten waren Bilder der Katzen zu sehen, die in den vergangenen beiden Jahren vermittelt wurden. Einige der Gäste erkannten ihre Katze und erzählten, wie es ihr heute geht. Das freute die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Vereins, denen das Wohlergehen ihrer ehemaligen Schützlinge am Herzen liegt.

Der neue Kalender für das nächste Jahr konnte ebenfalls in Augenschein genommen und bestellt werden. Es sind auf den Fotos ausschließlich Katzen zu sehen, die vom Tierschutzverein in Obhut genommen und vermittelt wurden. Der Kalender geht in den nächsten Tagen in Druck und ist für 15 Euro zu haben. Bestellt werden kann er bei Dietlind Gribat (Telefon 0 60 46-31 16) sowie Petra Piccolo (Telefon 01 71-8 00 73 53) oder per -E-Mail an info@tierschutzverein-buedingen.de.

Dietlind Gribat, die erste Vorsitzende des Tierschutzvereins, zog eine durchweg positive Bilanz des Tages: gutes Wetter, viele nette Besucher, interessante Gespräche und etliche Spenden. Der Erlös der Veranstaltung wird ausschließlich für die Versorgung der Katzen in der Auffangstation sowie zur Kastration von frei lebenden Katzenpopulationen verwendet.

Weitere Infos zur Arbeit des Tierschutzvereines Büdingen und Umgebung sowie den Katzen, die ein neues Zuhause suchen, können Interessierte unter Telefon 0 60 41-5 01 02, auf der Homepage unter www. tierschutzverein-buedingen.de und auf der Facebook-Seite des Vereins erhalten.

Auch interessant

Kommentare