1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Über einen frühen »Global Player«

Erstellt:

Kommentare

Glauberg (red). Am Donnerstag, 1. September, findet ab 19 Uhr der letzte Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung »Kelten Land Hessen - Eine neue Zeit beginnt« in der Keltenwelt am Glauberg statt. Dr. Holger Wendling vom Keltenmuseum Hallein (Österreich) berichtet über den »Global Player 500 BC - Die keltische Salzmetropole auf dem Dürrnberg (Österreich)«.

Durch die enge räumliche Verknüpfung von Siedlungsarealen, Bestattungsplätzen und Wirtschaftszonen - dem Salzbergbau - spielt der Dürrnberg in der Archäologie der Kelten eine besondere Rolle. In seinem einzigartigen Fundspektrum und den spektakulären Befunden über und unter Tage spiegeln sich alle Aspekte keltischen Lebens von der Hallstatt- bis in die Latènezeit. Zahlreiche Funde, wie Bernstein von der Ostsee, Keramik aus den Inneralpen oder Koralle aus dem Mittelmeer belegen weitgespannte Kontakte, die den Ort vor über 2500 Jahren zu einer wirklichen »Salzmetropole« machten. Als »Global Player« war der Dürrnberg Dreh- und Angelpunkt des Handels. Um Anmeldung wird gebeten: per Telefon unter 0 60 41/8 23 30 24 oder per E-Mail: an anfragen@keltenwelt-glauberg.de.

Auch interessant

Kommentare