Umzüge und Neubauten geplant

Auch weiterhin tut sich einiges bezüglich der Unterbringung von Flüchtlingen in Bad Vilbel. So ist das frühere Rathaus in der Parkstraße nun vollständig umgebaut, bis zu 120 Flüchtlinge sollen und werden hier Platz finden.

Auch weiterhin tut sich einiges bezüglich der Unterbringung von Flüchtlingen in Bad Vilbel. So ist das frühere Rathaus in der Parkstraße nun vollständig umgebaut, bis zu 120 Flüchtlinge sollen und werden hier Platz finden. „Da ist dann alles gemischt“, verweist Flüchtlingskoordinatorin Susanne Förster auf die Herkunftsländer der Bewohner. Vornehmlich werden sie vom Kurmittelhaus herüberziehen. Denn das wird für den Bau de rneuen Stadthalle abgerissen. Allzu unglücklich seien die Bewohner dort aber nicht, bemerkt Förster.

Weitere Gebäude sind in der Planung. Als erstes fertig werden dürften der Wohnblock an der Eck e Konrad-Adenauer-Allee/Margeritenstraße in Dortelweil-West. Rund 25 Wohnungen sollen hier zum Sozialtarif angeboten werden. Laut Stadtsprecher Yannick Schwander geht es aber auch an anderen Stellen weiter. Im Berkersheimer Weg, am Friedhof in Massenheim und am Friedhof in Alt-Dortelweil sind Gebäude mit Sozialwohnungen geplant. Doch zumindest im Berkersheimer Weg und in Massenheim stellen sich Bürgerinitiativen gegen diese Pläne. kop

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare