1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Unfallursache: Holzlaster war zu schnell unterwegs

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schotten (sw). Zu schnelles Fahren ist die Ursache für den schweren Unfall eines Holzlaster gewesen, der sich am 7. Juli am nordöstlichen Stadtausgang von Schotten ereignete (der Kreis-Anzeiger berichtete). Das teilte das Polizeipräsidium Osthessen auf Anfrage mit. Wie ein Sprecher erklärte, habe der Fahrer auf der stark abfallenden Straße die Geschwindigkeit seines viele Tonne schweren Fahrzeugs nicht angepasst.

Der voll beladene Holztieflader befuhr aus Richtung Michelbach die Landesstraße vom Hoherodskopf und kam an der Einmündung in die Straße von Schotten nach Rudingshain (Vogelsbergstraße) nicht zum Stehen. Stattdessen lenkte der Fahrer sein Fahrzeug über den linksseitigen Bürgersteig im Einmündungsbereich. Dadurch kam es zu einer Schwerpunktverlagerung, sodass der Holzlaster etwa 50 Meter nach der Einmündung kurz vor dem Anwesen eines Busunternehmens an einer Bushaltestelle umstürzte.

Dabei löste sich fast die komplette Ladung und verteilte sich auf der Straße, auf dem Bürgersteig und - zum Teil weit verstreut - auf einer angrenzenden Wiese. Bei dem Unfall wurde der Fahrer glücklicherweise nur leicht verletzt. Andere Personen kamen wie durch ein Wunder nicht zu Schaden. Die Unfallursache war anfänglich unklar und wurde durch die Befragung mehrerer Zeugen und des Fahrers geklärt.

Der Unfall hätte leicht zu einer Katastrophe führen können. Denn die Straße zum Vogelpark und weiter nach Rudingshain wie auch die Straße nach Michelbach und zum Hoherodskopf werden häufig befahren. Auch sind nicht selten Fußgänger auf den beiden Bürgersteigen entlang der Straße unterwegs.

Auf der abschüssigen Straße von Michelbach nach Schotten gibt es keine Geschwindigkeitsbegrenzung. Kurz vor der Abfahrt nach Michelbach steht ein Achtungsschild, das auf das zehnprozentige Gefälle im Verlauf der nächsten eineinhalb Kilometer hinweist. Erst 150 Meter vor der Einmündung steht ein weiteres Achtungsschild. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung ist auf dem kompletten Straßenabschnitt nicht eingerichtet.

Auch interessant

Kommentare