1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Vier weitere Corona-Tote

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

bg_Corona-FaellenachKomm_4c_29
So verteilen sich die aktuellen Corona-Fälle auf die Städte und Gemeinden. GRAFIK: WETTERAUKREIS © pv

Wetteraukreis (red). Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am Mittwoch für den Wetteraukreis eine Inzidenz von 825,5. Damit ist der Wert im Vergleich zum Dienstag um 42,5 Punkte gestiegen.

Der Wetteraukreis meldet am Mittwoch 661 neue Corona-Fälle aus Altenstadt (23), Bad Nauheim (74), Bad Vilbel (91), Büdingen (41), Butzbach (19), Echzell (6), Florstadt (14), Friedberg (76), Gedern (22), Glauburg (9), Hirzenhain (5), Karben (54), Kefenrod (4), Limeshain (4), Münzenberg (18), Nidda (42), Niddatal (27), Ober-Mörlen (10), Ortenberg (25), Ranstadt (9), Reichelsheim (16), Rockenberg (13), Rosbach (22), Wölfersheim (20) und Wöllstadt (17). Die Zahl der insgesamt nachgewiesenen Infektionen liegt danach bei 52 205. Aktuell sind den Angaben zufolge 5322 Wetterauer infiziert.

Die Zahl der Todesfälle seit dem Beginn der Pandemie steigt auf 633: Zwei Männer im Alter von 88 Jahren und zwei weitere Männer im Alter von 80 und 78 Jahren sind an den Folgen von Covid-19 gestorben.

Aus den Schulen werden am Mittwoch keine Daten übermittelt, die Kreisverwaltung kündigt an, sie am heutigen Donnerstag nachzuliefern.

Termine für Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen gibt es auf https://booster-impfung-wetterau.de sowie von Montag bis Freitag zwischen 9 und 16 Uhr über die Hotline 0 60 31/83 22 89 des Wetteraukreises. Termine für eine Erstimpfung mit Novavax müssen in den Wetterauer Hausarztpraxen gebucht werden.

Auch interessant

Kommentare