1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Ein Viertel Kinder, ein Viertel Rentner

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Derzeit gibt es in Deutschland 934 Tafeln mit über 2100 Läden. Etwa 60 Prozent der Tafeln werden von gemeinnützigen Organisationen wie Diakonie, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz oder Awo getragen,

Derzeit gibt es in Deutschland 934 Tafeln mit über 2100 Läden. Etwa 60 Prozent der Tafeln werden von gemeinnützigen Organisationen wie Diakonie, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz oder Awo getragen, 40 Prozent von Vereinen, so wie auch in Bad Vilbel. Bis zu 1,5 Millionen Menschen in Deutschland sind Kunden der Tafeln, davon 23 Prozent Kinder und Jugendliche, 53 Prozent Menschen im erwerbsfähigen Alter, 23 Prozent Rentner und 19 Prozent Alleinerziehende.

Der Verein für soziales Engagement und Nachbarschaftshilfe und damit auch die Tafel hält ihre Jahreshauptversammlung am 1. März (Donnerstag) ab 19 Uhr im Haus der Begegnung, Marktplatz 2, ab. Mitglieder sind dazu eingeladen. Wer sich für die Arbeit der Nachbarschaftshilfe und der Tafel interessiert, kann sich unter und tafel-bad-vilbel informieren. Weitere Informationen gibt es auch unter Telefon (0 61 01) 8 02 72 72. kop

Auch interessant

Kommentare