1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Von Karibik-Flair bis Blasmusik

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

Bad Nauheim (pm). »Wetterau goes Karibik« lautet das Motto, unter dem das Orquesta Rumbon am morgigen Freitag, um 19.30 Uhr lateinamerikanische Grooves, mitreißenden Gesang und jazzige Bläser mitbringt. Stefan Groh und seine Musiker laden zu einem (Salsa-)Konzert mit karibischem Flair und Fernwehgarantie ein. Mit dabei sind Javier Plaza mit Gesang und Bongos, Jaime Gamero (Congas), Lalo Caballero (Bass), Christoph Aupperle am Piano, Dieter Guntermann (Saxofon) und an der Posaune Stefan Groh.

Am Samstag, 20. August um 16 Uhr lassen die Trobadors sephardische, spanische, katalanische, italienische und skandinavische Musik erklingen. Jens Barrabasch (Flöten, Dudelsack), Sarah Braasch (Harfe und Gesang), Rolf Bischoff mit Flöten, Vielle und Viola da Gamba sowie Yannik Bremerich (Perkussion) haben sich zum Ziel gesetzt, Musik des Mittelalters und der Renaissance neu zu erfinden oder besser: zu erleben.

Böhmische Blasmusik altbekannter Größen wie Ernst Mosch und Hubert Wolf gehören ebenso zum Repertoire der Blaskapelle des Musikvereins 1963 Allendorf/Lahn wie Titel zeitgenössischer Blasmusikkomponisten. Am Sonntag, 21. August, um 16 Uhr garantieren sie mit Polkas, Märschen und Walzern unter der Leitung von Kapellmeister Rudi Pilz einen unterhaltsamen musikalischen Nachmittag. Veranstalter der Konzerte ist die Musikschule Bad Nauheim.

Auch interessant

Kommentare