1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Vorbereiten, auffrischen und neu starten

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

Wetteraukreis (red). Die Johann-Philipp-Reis-Schule (JPRS) freut sich, ihre Schülerinnen und Schüler nach den Sommerferien zur Einschulung willkommen zu heißen. Die technische Berufsschule bietet vielfältige Bildungswege und Schulabschlüsse in sechs verschiedenen Schulformen an. Die JPRS plant aktuell den Beginn des neuen Schuljahres als regulären Präsenzunterricht ohne Einschränkungen im Schulbetrieb.

Sollte es aufgrund von Corona-Infektionszahlen zu Einschränkungen des regulären Schulbetriebs kommen, wird die Schule auf www.jprs.de informieren.

Alle Vollzeitklassen werden am Montag, 5. September, auf dem überdachten Schulhof zu folgenden Uhrzeiten eingeschult: ab 10.30 Uhr Fachoberschule, ab 11 Uhr Berufliches Gymnasium, ab 11.30 Uhr Berufsfachschule, ab 12 Uhr Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung und ebenfalls ab 12 Uhr Integration durch Anschluss und Abschluss.

Die Teilzeitklassen der Berufsschule im ersten Ausbildungsjahr werden am Dienstag, 6. September, ab 8 Uhr eingeschult. Die Teilzeitklassen im zweiten, dritten und vierten Ausbildungsjahr beginnen den regulären Unterricht nach den gültigen Blockplänen ab dem 12. September.

Von Montag, 5. September, bis Freitag, 9. September, findet eine kombinierte Einführungs- und Projektwoche unter dem Motto »Fit und sicher zu deinem Abschluss« statt. Dabei erhalten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Lehrmethoden, Beratungsangebote und Ausstattung der Schule. Sie können Lerninhalte aus dem vergangenen Schuljahr nachholen und auffrischen.

Das Programm umfasst unter anderem die Gruppenfindung mit den Klassenlehrern, Schulrundgang, Übungscamps zu Mathematik, Deutsch, Englisch, den beruflichen Schwerpunkten und Sport, zudem Lernkonzepte an der JPRS, Laufbahnberatung, Schulsozialarbeit, Schulseelsorge, Schule und Gesundheit, Beratung zur Lese- und Rechtschreibschwäche sowie qualifizierte berufspädagogische Ausbildungsbegleitung in Berufsschule und Betrieb (QuABB).

Auch interessant

Kommentare