1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Wasserspender und öffentliche Trinkbrunnen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Petra Ihm-Fahle

Kommentare

Büdingen (ihm). Das Büdinger Parlament hält Leitungswasser als Getränk für eine gute Sache. In seiner Sitzung im Dorfgemeinschaftshaus Orleshausen haben die Stadtverordneten dieser Tage einen Beschluss zur weiteren Stärkung des Blue-Community-Projekts zur Kenntnis genommen.

Demnach wird der Magistrat beauftragt, zur Entwicklung und Umsetzung diesbezüglicher Maßnahmen eng mit dem Arbeitskreis »Blue Community« zusammenzuarbeiten. In einem ersten Konzept soll es insbesondere um den Einsatz von weiteren Wasserspendern in den städtischen Einrichtungen und um den Bau öffentlicher Trinkbrunnen gehen.

Das Gremium beschloss auch, dass der Magistrat parallel die grundsätzlichen technischen und behördlichen Voraussetzungen prüft. Weiteres Ziel ist eine Werbekampagne, die auf der Zertifizierung »leitungswasserfreundlich« des Vereins »a tip: tap e.V.« basieren soll. Die Büdinger Schulen und Kindergärten, Ortsbeiräte und Vereine sind in das Projekt einzubeziehen.

Auch interessant

Kommentare