1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Weitere Arbeiten erledigt

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

bg_ModerneKlassenraeumefue_4c
Landrat Jan Weckler und Konrektorin Silke Weidenhaus in einem der frisch sanierten Klassenräume. © pv

Nidda (red). Die 304 Schülerinnen und Schüler der Otto-Dönges-Schule in Nidda können sich auf modernisierte Klassenräume freuen. Im Zuge des Schulbauinvestitions- und Sanierungsprogramms des Wetteraukreises wurden im Hauptgebäude weitere sechs Klassenräume, die Flure im Erd- und Obergeschoss sowie das Treppenhaus saniert.

Handwerker haben die Wände neu tapeziert und gestrichen, die Deckenlampen durch klimafreundliche LEDs ausgetauscht, die Heizkörper entsprechend der geltenden Energiesparverordnung modernisiert und in den Fluren sowie im Treppenhaus spezielle Akustikdecken angebracht. Für die Modernisierung investiert der Kreis mit Unterstützung des Landes Hessen insgesamt 700 000 Euro.

»Die Maßnahme ist Teil eines umfangreichen Modernisierungsprogramms an der Otto-Dönges-Schule, mit dem wir bereits 2019 begonnen haben«, erläutert Landrat Jan Weckler (CDU), der sich gemeinsam mit der stellvertretenden Schulleiterin Silke Weidenhaus ein Bild von den Umbauarbeiten machte. In diesem Zuge wurden bereits die Klassenräume des 8-Klassenbaus sowie die angrenzenden Treppenhäuser und Flure saniert und die Fenster im Verbindungsgang von Gebäude B zu C ausgetauscht.

»Nun wird ein weiterer Abschnitt fertiggestellt. In den nächsten Wochen stehen noch kleinere Restarbeiten an, die voraussichtlich bis zum Herbst erledigt sein werden«, erklärt Weckler.

Auch interessant

Kommentare