1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

»Wichtig für jede Dorfgemeinschaft«

Erstellt:

Kommentare

bg_DreiWetterauerDorfgas_4c
Jan Weckler freut sich mit den Inhabern der drei Dorfgasthäuser. © pv

Wetteraukreis (red). Landrat Jan Weckler (CDU) hat den drei Wetterauer Gasthäusern gratuliert, die vom Hotel- und Gastronomieverband Dehoga Hessen ausgezeichnet und zu den 50 besten Dorfgasthäusern Hessens gewählt worden waren. Neben dem Landgasthaus »Knusperhäuschen« von Florian und Steffi Schmidt in Oberau (der KA berichtete) waren die Straußwirtschaft »Zum Gerippte« in Ockstadt und das »Mellerhannese-Schoppekaffee« in Trais-Münzenberg ausgewählt worden.

»Gasthäuser sind wichtig für jede Dorfgemeinschaft. Sie sind Orte der Begegnung und des Austauschs - nicht selten mit jahrzehnte- oder gar jahrhundertelanger Tradition«, sagte Weckler.

Die Betriebe wurden vom Hotel- und Gastronomieverband Dehoga nach bestimmten Kriterien ausgewählt. Dazu zählten die Förderung der regionalen Identität, die Bedeutung für die lokale Wirtschaft, der Mehrwert für das Gemeinwesen, ein innovatives Konzept, Pflege der Tradition sowie die Nachhaltigkeit des Konzepts.

Lebensqualität vor Ort

Weckler lobte die Vielfalt der gastronomischen Konzepte: »Unsere Wetterauer Gasthäuser tragen entscheidend zur Lebensqualität vor Ort bei. Dass nun gleich drei von ihnen unter den 50 besten Dorfgasthäusern Hessens sind, ist eine tolle Nachricht. Jede der drei Wirtschaften setzt andere Schwerpunkte.«

Seit 1993 werden Gäste im Landgasthaus »Knusperhäuschen« in Oberau empfangen. 2015 übernahmen Florian und Steffi Schmidt den Gastronomiebetrieb. Sie setzen auf regionale und saisonale Küche sowie gemütliche Gastlichkeit.

In der Straußwirtschaft »Zum Gerippte« können Gäste Handkäs mit Musik, hauseigenen Apfelwein und Apfelsaft sowie weitere Produkte aus der Region genießen. Den familiengeführten Betrieb von Wirtin Eva-Maria Scharf gibt es seit 1997.

Das dritte Dorfgasthaus ist das »Mellerhannese-Schoppekaffee« in Trais-Münzenberg, das Kerstin Bender führt. In geselliger Runde kann man dort Bier vom Fass oder ein Glas Wein genießen - im Winter im Gastraum mit Kamin, im Sommer im Biergarten.

Auch interessant

Kommentare