1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Wölfersheim

Geliebt mit allen Narben und Macken

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

dab_konfi_wohnbach_18062_4c_1
Die Jubilare mit ihren katholischen Schulkameradinnen und Pfarrerin Belzer. © pv

Wölfersheim (pm). Gnaden-, eiserne, diamantene und goldene Konfirmandinnen und Konfirmanden haben kürzlich gemeinsam in Wohnbach ihre Konfirmationsjubiläen gefeiert.

In ihrer Predigt ging Pfarrerin Martina Belzer auf den Gedanken des »Lebens als Fragment« ein. Das Unvollendete und das Bruchstückhafte eines Fragments stelle das Leben gut da, sagte sie. Im Unvollendeten spiegle sich das Leben, weil ein Mensch nie alle Anlagen, alle Talente und alle seine Möglichkeiten voll ausschöpfe habe. Das Bruchstückhafte, zum Beispiel ein zerstörtes altes Dokument, sei ein gutes Bild, weil uns Verletzungen, Narben, Scheitern und Zerstörtes anhaften wie die Beschädigungen an einem alten Dokument. »Doch auch als Fragment sind wir unendlich wertvoll«, betonte die Theologin und erinnerte an Schuberts Unvollendete oder an wertvolle Schriftstücke. »Mit all unseren Brüchen und Scheitern, mit unseren Narben und Macken sind wir doch geliebte Kinder Gottes«, fasste sie zusammen. Musikalisch wurde der Gottesdienst durch den Chor »Laudate cum Musica« unter Leitung von Anita Kammer bereichert.

Danach feierten die Jubilare mit ihren katholischen Schulkollegen im Gemeindesaal der Wohnbacher Kirchengemeinde bei selbstgebackenem Kuchen. Dabei wurde auch das Gruppenfoto aufgenommen. Es zeigt in der vorderen Reihe (v. l.): Rosa Bommersheim (kath), Emmi Weber, Hildegard Schock, Marion Zitzmann, Kornelia Pomerening, Rosi König, Cornelia Penzen-stadler, Gabriele Ess, Monika Schneider, Helmut Schwarzer (kath.), Frieder Kissler. In der zweiten Reihe stehen: Pfarrerin Belzer, Uschi Schwarzer, Gudrun Seibert, Helga Bartsch, Gertrud Scherer, Karin Schöpper, Magda Hochmuth (kath), Axel Reuter. In der hinteren Reihe sind zu sehen: Gernot Eisnecker, Friedhelm Schäfer, Hans Jörg Zillner, Karlheinz Bitzer, Hartwig Kohlheyer.

Auch interessant

Kommentare