1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Wölfersheim

»Jubi« hat viele Paten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

rueg_Woelfersheim_Baum_TS_4c
Fest verwurzelt in der Erde - so wünschen sich die TSG-Mitglieder und Bürgermeister Eike See (5. von rechts) die Stieleiche, die anlässlich des Vereinsjubiläums an der Singberghalle eingepflanzt wird. © pv

Wölfersheim (pm). Die TSG Wölfersheim feiert Jubiläum - 175 Jahre gibt es den Verein bereits. Zum Jubiläum bekam der Verein nun von der Gemeinde Wölfersheim eine Stieleiche, als Symbol für die Beständigkeit und Langlebigkeit, geschenkt.

Der Baum wurde im Rahmen der Aktion 10 000 Bäume für 10 000 Wölfersheimer organisiert und von Mitarbeitern des Betriebshofes gepflanzt, berichtet die Gemeindeverwaltung in einer Pressemitteilung. Die feierliche Übergabe an die TSG fand am vergangenen Samstag in Anwesenheit von Bürgermeister und Schirmherr Eike See und zahlreichen Vorstandsmitgliedern der TSG aus den verschiedenen Abteilungen statt.

Gepflanzt wurde der mehr als drei Meter hohe Baum vor der Singberghalle, mitten in der Wirkungsstätte des Vereins. See betonte bei der Übergabe: »Es ist so eine wertvolle Arbeit, die hier geleistet wird. Die TSG ist mehr als nur Sport, sie ist für viele Kinder und Familien eine feste Anlaufstelle, die Halt gibt und auch Möglichkeiten zur Entwicklung bietet, für jeden.«

Alle Abteilungen kümmern sich

Dass der Baum so besonders ist, wie sein Patenverein, war schnell klar. Zur Aufnahme in die TSG-Familie hat er auch gleich einen Namen bekommen - »Jubi«. Um »Jubi« werden sich künftig alle Abteilungen der TSG kümmern, gerade in den heißen Sommermonaten muss er ordentlich gewässert werden, bis er in ein paar Jahren an seinem neuen Standort sicher verwurzelt ist.

Die TSG Wölfersheim kann mit ihren unterschiedlichen Abteilungen auf viele erfolgreiche Jahre zurückblicken. 175 Jahre Turn- und Sportgemeinde, 100 Jahre Abteilung Fußball, 60 Jahre Abteilung Tischtennis und 25 Jahre Jedermannturnen feiert der Verein an seinem Festwochenende im Juni. Es beginnt freitags mit einem »Abend der Legenden«, an dem der Fokus auf die Fußballvergangenheit des Vereins gelegt werden wird. Am Samstag gibt es dann ein buntes Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum Mitmachen. »Singberg Action« nennt sich die Mischung aus Wettbewerben, Spielen und Aktionen auf dem Sportgelände. Das Jubiläumswochenende beschließt dann ein offizieller Festakt mit geselligem Beisammensein.

Auch interessant

Kommentare