1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Wölfersheim

Mit sechs Saiten in den Sommer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

dab_gitarre_160722_4c
Die Gitarrengruppe aus dem Jahrgang vier mit Gitarrenlehrer Thomas Gerlach. © pv

Wölfersheim (pm). Thomas Gerlach hat zum Sommerbeginn an der Wölfersheimer Jim-Knopf-Schule mit seiner Gitarrengruppe aus dem Jahrgang vier ein Elternkonzert veranstaltet. Gerlach ist Vorsitzender des Fördervereins der Wölfersheimer Schulen, der seit vielen Jahren unter der Leitung von Koordinator Gerhard Wächter Instrumentalkurse für die Klassen drei und vier der Jim-Knopf-Schule inszeniere, berichtet der Verein.

Mit dabei seien die Instrumente Geige, Cello, Perkussion und Gitarre.

Im gut gefüllten Musikraum der Grundschule präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihre in den vergangenen beiden Jahren erworbenen Fähigkeiten im Ensemblespiel, teilt der Verein weiter mit. Des Weiteren hätten die Viertklässler aber auch bei den solistischen Auftritten geglänzt. Begeisterter Applaus der Eltern und weiterer Angehörigen seien der verdiente Lohn dafür gewesen, wie es weiter heißt.

Gerlach bedankte sich für die hervorragende Zusammenarbeit und betonte, dass es für alle Beteiligten gerade wegen der Pandemie ein sehr schwieriger Weg gewesen sei. Viele Monate habe online unterrichtet werden müssen. Zudem seien Maskenpflicht und Sing-Verbot dazugekommen. Unter diesen schwierigen Umständen seien die gezeigten Leistungen umso höher zu bewerten.

Weiter an

Singbergschule

Thomas Gerlach sagte, dass alle Schüler nun an die Wölfersheimer Singbergschule wechselten und dort die angebotenen Instrumentalkurse besuchen würden. Gerhard Wächter kündigte einen musikalischen Nachmittag mit Konzerten aller Instrumentalgruppen noch vor den Sommerferien an.

Auch interessant

Kommentare