1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Wölfersheim

Schule musiziert: Konzert in Wölfersheim

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

dab_streicher_110822_4c_1
Die Schüler der Jim-Knopf-Schule spielen geübt ihre Stücke vor Publikum. © pv

Wölfersheim (pm). Seit 2014 bietet der Förderverein Wölfersheimer Schulen in den Jahrgängen 3 und 4 der Jim-Knopf-Schule, zentrale Grundschule der Gemeinde Wölfersheim, Instrumentalkurse für Geige, Cello, Gitarre und Percussion an. Das berichtet Thomas Gerlach als Vorsitzender des Fördervereins.

Während in den Jahren vor der Pandemie die Kinder im Laufe eines Schuljahres vielfach Gelegenheit hatten, ihr Können unter Beweis zu stellen, konnte den Eltern und Gästen im Laufe der vergangenen beiden Schuljahre lediglich 2021 eine Aufführung in kleinen Gruppen im Freien, nämlich dem Schulhof der Grundschule, angeboten werden.

So war die Freude groß, als zum Abschluss des Schuljahres ein Tag der Musik unter der organisatorischen Leitung von Konrektorin Britta Stöve mit dem Titel »Schule musiziert« angekündigt wurde.

Musikprojekte

seit acht Jahren

Eltern, Großeltern und weitere interessierte Besucher nutzten an diesem Tag der Musik in der Jim-Knopf-Schule die Gelegenheit, sowohl die Darbietungen schulischer Gruppen wie Tanz und Ukulele-Spiel als auch die aller Musikgruppen des Fördervereins zu begutachten. Dabei konnten sich die anwesenden Gäste von der Arbeit aller Musikgruppen, nicht nur der des eigenen Kindes, einen Eindruck verschaffen. Den Kindern war nach Angaben des Fördervereins Wölfersheimer Schulen neben der grundsätzlichen Freude, nun endlich wieder einmal vor großem Publikum zu musizieren, auch deutlich der Stolz über die gezeigten Leistungen anzumerken. Die zahlreichen Besucher hätten dies mit einem wohlverdienten Applaus belohnt.

Den Abschluss und zugleich die Krönung dieser musikalischen Veranstaltung haben laut Thomas Gerlach die Streicher der Klassen drei und vier geboten. Sie spielten Geigen und Celli unter der Leitung von Elvira Janocha und Ruta Belzakaite mit einem fast einstündigen, abwechslungsreichen und anspruchsvollen Programm. Die zahlreichen Besucher quittierten die Leistungen der Kinder mit herzlichem Applaus.

Vorsitzender Thomas Gerlach und der Koordinator Gerhard Wächter nahmen abschließend die Gelegenheit wahr, den Gästen der Veranstaltung für ihren Besuch zu danken. Sie verwiesen in diesem Zusammenhang zugleich auf die Funktion des Fördervereins als Interessenvertreter beider Wölfersheimer Schulen. Auch die nun seit über acht Jahren erfolgreiche Durchführung dieses besonderen musikalischen Projektes an der Jim-Knopf-Schule sei zur Sprache gekommen.

Zahlreiche

Kursanmeldungen

Förderverein und Schule sehen zuversichtlich in die Zukunft. Sie freuen sich, dass für das nächste Schuljahr bereits zahlreiche Anmeldungen für Instrumentalkurse in den dritten und vierten Klassen vorliegen würden.

Zu den bisherigen Angeboten zählt die Gitarre mit Thomas Gerlach, Bernd Heinisch und Moritz Spielmann. Auch vertreten sind Percussion von Guiseppe Cunsolo sowie die Gruppe der Streicher. Es ist in Planung, dass die Angebote in Zusammenarbeit mit einem örtlichen Verein im nächsten Schuljahr möglichst noch durch eine Bläsergruppe ergänzt werden.

Auch interessant

Kommentare