1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Wölfersheim

»Tenöre4You« ein einsamer Höhepunkt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

rueg_Ev_Melbach_240522_4c
Dank fürs große Engagement: Ingrid Marloff-Kunkel (l.) und Sonja Elisabeth Pfeuffer (r.) mit Hermann Ulrich Pfeuffer. © pv

Wölfersheim (pm). Auch der Förderverein Evangelische Kirche Melbach hat dieser Tage ein stark von Corona-Einschränkungen geprägtes Jahr bilanziert. In der Jahreshauptversammlung berichtete der Vorsitzende Hermann Ulrich Pfeuffer, dass wegen der Pandemie keine Veranstaltungen möglich gewesen seien. So habe man sich vornehmlich auf die Weiterführung des Bücherflohmarktes konzentriert.

Dies sei aufgrund der Pandemie leider nur durch »Click and Meet« möglich gewesen. Auch habe man die vielen Bücher neu sortiert und geordnet.

In diesem Jahr sei dann die Veranstaltung mit den beiden »Tenöre4You« in der Melbacher Kirche ein großes Event gewesen, »leider das einzige seit der letzten Jahreshauptversammlung«, heißt es in einer Mitteilung des Vereins.

Pfeuffer dankte Ingrid Marloff-Kunkel und Sonja Elisabeth Pfeuffer für ihren unermüdlichen Einsatz, der in der Woche weit mehr als fünf Stunden betragen habe.

Die Innenrenovierung der Melbacher Kirche schreitet langsam voran. Der Kirchenvorstand sei aufgefordert worden ein Fachgutachten über den Zustand der Elektrik in der Melbacher Kirche zu beauftragen. In der nächsten Sitzung wird der Kirchenvorstand über die Vergabe des Auftrages entscheiden.

Schatzmeister Willi Schmidt gab einen detaillierten Überblick über die finanziellen Verhältnisse des Fördervereins; Kassenprüferin Vera Schmidt attestierte ihm eine einwandfreie Buchführung, sodass die anschließende Entlastung des Vorstandes nur eine Formsache war. Vera Schmidt wurde als Kassenprüferin für ein weiteres Jahr bestätigt. Ihr zur Seite steht dann Heike Meiss, die für den ausgeschiedenen Reinhard Marloff ins Amt gewählt wurde.

In diesem Jahr sind noch folgende Veranstaltungen geplant: Im Juli soll wieder eine Kaffeetafel der Senioren stattfinden. Die Einladungen hierzu sind schon auf dem Weg. Für September ist wieder ein Bücherflohmarkt vorgesehen und es sollen wieder zwei Lesungen im Herbst stattfinden, Termine und Themen noch offen. In den Wintermonaten möchte der Förderverein wieder Filme im evangelischen Gemeindehaus zeigen. »Dies alles ist jedoch nur möglich, wenn die Corona-Verordnungen dies möglich machen.«

Die Sommermonate wurden ausgenommen. Hier plant die Gemeinde zahlreiche Veranstaltungen im Rahmen ihrer 50-Jahr-Feier. Zum Abschluss bedanke sich der Vorsitzende bei Ingrid Marloff-Kunkel und Sonja Elisabeth Pfeuffer mit einem Blumenstrauß und einem kleinen Geschenk für ihr großartiges ehrenamtliches Engagement. FOTO: PM

Auch interessant

Kommentare