1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Wölfersheim

Wölfersheim: Rabe Socke, Findus und Petterson - Buntes Programm für Kinder am See

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

keh_socke_060822
Der Rabe Socke (3. v. l.) ist die Hauptfigur in »Der kleine Rabe Socke: Alles erlaubt!?« - das Stück zeigt das Gießener Figurentheater am Wölfersheimer See. © pv

Ab dem 16. August wird es bei der Veranstaltungsreihe am Wölfersheimer See auch ein Programm für Kinder geben. Mit dabei sind der kleine Rabe Socke, Petterson und Findus sowie Martin Pfeiffer.

Wölfersheim (pm). Am Wölfersheimer See wird auch in diesem Jahr ein vielseitiges Programm für alle Generationen geboten. Auch Angebote für Kinder an den Nachmittagen dürfen dabei nicht fehlen, heißt es in einer Pressemitteilung. Als erster Programmpunkt für Kinder und Jugendliche wird am Dienstag, 16. August, ein musikalischer Nachmittag mit dem Blasorchester des Turnvereins Berstadt angeboten.

Unter dem Motto »MitMachMusik« möchte eine kleine »Abordnung« des Blasorchesters des TVs musikinteressierten Kindern die einzelnen Instrumente eines Blasorchesters vorstellen und auch zeigen, wie diese sich entsprechend anhören.

Wölfersheimer See: Instrumente kennenlernen mit Berstädter Blasorchester

Die Kinder haben die Möglichkeit, an diesem Nachmittag die Instrumente näher kennenzulernen und auch Fragen an die Orchestermitglieder zu stellen. Des Weiteren können sie eigene kleine Instrumente basteln, die dann in einem kleinen Abschlusskonzert gemeinsam mit den anwesenden Musikern in Aktion treten werden.

Denn erst dann wird deutlich, wie viel Spaß es macht, wenn viele einzelne Instrumente gemeinsam in einem Orchester zusammenspielen und man sich dem Applaus der Zuhörer gewiss sein kann, heißt es weiter. Um Anmeldung wird bis Freitag, 12. August, unter der E-Mail musik@tvberstadt.de gebeten.

Wölfersheimer See: Gießener Figurentheater kommt mit zwei Stücken

Für gleich zwei Gastspiele am See konnte das Gießener Figurentheater gewonnen werden. Das familiengeführte Theater ist deutschlandweit mit seinen Stücken unterwegs und unterbricht seine Sommertour für zwei Auftritte in Wölfersheim. Am Montag, 22. August, ist das Stück »Der kleine Rabe Socke: Alles erlaubt!?« zu sehen. Zum Inhalt: Ab und zu benimmt der kleine Rabe sich etwas daneben. Nun steht sein Geburtstag bevor, und um überhaupt Geschenke zu bekommen, soll er von heute auf morgen brav werden. Wie soll das denn gehen? Das Stück ist für Kinder ab zwei Jahren.

Am Dienstag, 23. August, wird das Stück »Wie Findus zu Pettersson kam« gezeigt. Zum Inhalt: Der kauzige, alte Pettersson lebt schon so lange allein, dass ihm gar nicht mehr auffällt wie einsam er ist. Außer ein paar Hühnern hat er niemanden mit dem er sich unterhalten kann. Eines Tages erhält er ein Geschenk. Als Pettersson den kleinen Kater sieht, öffnet sich sein Herz. Weil der Kater in einem Karton mit der Aufschrift »Findus grüne Erbsen« gebracht wurde, nennt ihn Pettersson Findus und erkennt, dass Findus reden kann. Das Stück wird für Kinder ab drei Jahren empfohlen.

Tickets für beide Stücke sind im Vorverkauf unter www.woelfersheim.de, im Bürgerbüro der Gemeinde und im Ticketshop Friedberg erhältlich. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 15 Uhr. Einlass ist ab 14.30 Uhr.

Wölfersheimer See: Kostenloses Konzert für Kinder mit Martin Pfeiffer

Ein kostenloses Konzert wird am Donnerstag, 24. August, am Mehrkulturwagen geboten. Kinderliedermacher Martin Pfeiffer war bereits in der Vergangenheit öfters mit seinen Tanz- und Mitmachkonzerten zu Gast. »Die Affen rasen durch den Wald« - aber wer hat nun eigentlich die Kokosnuss geklaut? War’s die Oma oder das Affenbaby? Martin Pfeiffer präsentiert in seiner »Kinderlieder-Show« die Lieblingslieder von Generationen. »Alle meine Tanz- und Mitmachlieder« sind die Hits aus Kindergärten, Spiel- und Turngruppen.

Live begleitet sich Martin Pfeiffer auf der Gitarre. Pfeiffer ist ein Bühnenprofi und ein Garant für eine Gute-Laune-Atmosphäre, heißt es in der Pressemitteilung. Dabei werden die Kinder in die Show integriert, das Mitsingen und Mitmachen gefördert. Und die Erwachsenen dürften endlich wieder laut Kinderlieder singen.

»Wenn ich in die leuchtenden Augen der mitsingenden Kinder blicke, weiß ich, dass ich etwas richtig gemacht habe«, sagt Pfeiffer. Musikhören, Singen und Bewegung machten eine Menge Spaß und bildeten.

Das Konzert ist für Familien mit Kindern von vier bis acht Jahren geeignet und dauert etwa 60 Minuten. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

keh_petterson_060822
Auch Figuren des alten Pettersons und seines Katers Findus sind in Wölfersheim dabei. © pv

Auch interessant

Kommentare