B 3 ist abends vor Nieder-Wöllstadt dicht

Sehr kurzfristig vermeldete die Straßenbaubehörde „Hessen Mobil“, dass derzeit und noch bis Sonntag die B 3 zwischen Okarben und Nieder-Wöllstadt in den Abend- und Nachtstunden gesperrt ist. Der Grund sind Brückenbauarbeiten.

Sehr kurzfristig vermeldete die Straßenbaubehörde „Hessen Mobil“, dass derzeit und noch bis Sonntag die B 3 zwischen Okarben und Nieder-Wöllstadt in den Abend- und Nachtstunden gesperrt ist. Der Grund sind Brückenbauarbeiten.

Die umfangreichen Arbeiten zum Neubau der Ortsumgehung Wöllstadt liegen nach Auskunft der Behörde genau im Zeitplan. Zwischen Okarben und Nieder-Wöllstadt erfolgen aktuell die Arbeiten zur Herstellung eines Brückenbauwerks. Dort soll künftig die neue B 3 über den südlichen Anschluss nach Nieder-Wöllstadt verlaufen. Bisher konnten die Arbeiten weitestgehend außerhalb der Streckenführung vorgenommen werden.

Für den Aufbau eines Traggerüstes ist jedoch nun die Sperrung südlich des Ortseingangs von Nieder-Wöllstadt notwendig. Um zusätzliche Einschränkungen und Behinderungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten am Fronleichnamswochenende ausschließlich in den Abend- und Nachtstunden vorgenommen. Seit Mittwochabend kommt es deswegen zwischen 21 und 5 Uhr zu Umleitungen. Die offizielle Umleitung führt über die L 3204 nach Rodheim, von dort auf der L 3352 in Richtung Rosbach, auf der K 11 nach Ober-Wöllstadt und schließlich auf der B 3 nach Nieder-Wöllstadt sowie entgegengesetzt.

Berufspendlern nach und von Frankfurt empfiehlt die FNP hingegen eine andere Route. Diese führt von der B 3 aus Richtung Frankfurt kommend zunächst in Höhe Kloppenheim in Richtung Bad Homburg und zweigt dann nach rechts nach Petterweil ab. Von dort geht es weiter nach Rodheim.

(kop,fnp)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare