1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Wöllstadt

Musikfreizeit für Teenager

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

dab_musikverein_060922_4c_1
Auch fünf Musiker von »Sound-Factory« aus Ober-Wöllstadt nehmen teil. © pv

Wöllstadt (pm). Am Sonntag hat das Abschlusskonzert von »Music for Teens« der Landesmusikjugend Hessen stattgefunden. Unter den 11- bis 15-Jährigen, die schon ein bis zwei Jahre ein Instrument spielen, waren auch fünf Kindes Jugendorchesters »Sound-Factory« des Musikvereins Ober-Wöllstadt.

Die Freizeit »Music for Teens« war im Jugendzentrum Ronneburg veranstaltet worden. Dort hatten die Jugendlichen über vier Tage und mehr als 15 Stunden im großen Orchester und mit Registerproben ein kleines Konzertprogramm mit der Dirigentin Antonia Betz und dem Landesmusikjugend-Betreuerteam einstudiert.

Zum Abschlusskonzert wurden die Zuhörer von der zweiten Vorsitzenden der Landesmusikjugend, Lisa Dörr, begrüßt. Der Präsident des Hessischen Musikverbands, Christoph Degen, war ebenfalls unter den Gästen. Er bedankte sich bei den Organisatoren für die tolle Musikfreizeit. Besonders nach der zweijährigen Corona-Pause finde er es wichtig, die sozialen Kompetenzen der Teenager zu stärken.

Unter dem Motto »Nachklang« und mit eigener Moderation der Kinder und Jugendlichen präsentierten sie ihren Familien und Freunden Stücke wie »A little Walk in the Garden«, »You’re Welcome«, »Festival Suite« und »Rock Trap«.

Neben den musikalischen Aktivitäten war den jungen Teilnehmern ein umfangreiches Freizeitprogramm durch die qualifizierten Betreuer angeboten worden. Im Vordergrund standen dabei die vielfältigen sportlichen Möglichkeiten des Jugendzentrums wie zum Beispiel Schwimmbad, Fußball, Volleyball, Minigolf und vieles mehr.

Auch interessant

Kommentare