1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Wöllstadt

Wie verwässertes Bier

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

dab_kerb_100522_4c
Alexander Eiflers Vergleich in der Predigt ist anschaulich. © pv

Wöllstadt (pm). Bei strahlendem Sonnenschein fand am Sonntag der Brennnesselkerb in Wöllstadt ein kurzer, knackiger Gottesdienst mit Prädikant Alexander Eifler statt. Die Predigt über die Verwässerung des Glaubens stellte er symbolisch nach durch das Verwässern eines Glases Bier, welches dann keiner der Kerbbesucher mehr trinken wollte.

Im Anschluss wurden die besten Bilder des ausgerufenen Malwettbewerbes für Kinder bis zwölf Jahren in drei Altersklassen vorgestellt. Die Teilnahmezahlen waren sehr hoch, was auch die Wöllstädter Grundschulen unterstützt hatten. Insgesamt wurden über 160 Bilder vorgelegt.

Die Jury tat sich schwer, hieraus je drei erste Plätze zu suchen. Es wird überlegt, die Bilder auszustellen oder einen Kalender daraus zu machen. Jeder Teilnehmer bekam - von der Kirche und vom Kerb- und Kulturverein finanziert - einen Eis-Gutschein. Zusätzliche Gutscheine und Geschenke gab es für die Erstplatzierten.

Auch interessant

Kommentare