1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Zur Frühlingsblüte in den Kurpark

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

jub_kurpark_030522_4c
Eine üppige Blütenpracht erwartet die Radfahrer am Sonntag in Bad Salzhausen. © pv

Glauberg/Bad Salzhausen (red). Die erste Sonntagstour mit Rückenwind der Saison startet am 8. Mai um 10 Uhr am alten Bahnhof in Glauberg und stimmt Radler mit ihren E-Bikes ein auf die neue Radsaison. Die Tour ist nur für geübte Radfahrerinnen und Radfahrer geeignet und führt über die Hügel nach Bad Salzhausen. Dort im historischen Kurpark hat der Frühling Einzug gehalten.

eine üppige Blütenpracht ist zu bewundern. Außerdem besteht Gelegenheit, sich bei einer Rast mit einem herzhaften Imbiss oder Kuchen verwöhnen zu lassen. Zurück nach Glauberg führt die Tour unter anderem auf dem Nidda- und Limesradweg. Auf der gesamten Route kann man viele interessante Rastpunkte, schöne Fernblicke und Besonderheiten der Region entdecken.

Die Tour dauert ungefähr fünf Stunden, während dieser Zeit legen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer insgesamt etwa 45 Kilometer zurück.

Die Teilnahme kostet pro Person (mit eigenem E-Bike) 25 Euro. Geübten Radfahrern, die ihr eigenes Rad nicht mitbringen können, kann auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von zehn Euro ein Leihrad zur Verfügung gestellt werden.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis Donnerstag, 5. Mai, erforderlich, entweder per E-Mail an die Adresse info@glauberg.de oder per Telefon unter der Nummer 0 60 41/9 69 55-0 sowie mobil unter 01 77/7 97 01 40 (Gästeführerin).

Weitere Informationen und den aktuellen Flyer mit dem E-Bike-Touren der Tourismus-Region Wetterau gibt es als Download unter http://tourismus.wetterau.de.

Auch interessant

Kommentare