1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Zwei weitere Todesfälle

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wetteraukreis (red). Zwei weitere Menschen aus der Wetterau sind nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Nach Angaben des Wetteraukreises handelt es sich um eine 95-jährige Frau und einen 82-jährigen Mann.

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachgewiesenen Corona-Infektionen im Wetteraukreis ist von Montag auf Dienstag um 831 auf 65 058 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz wuchs nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1482,2 auf 1489,9 an.

Neuinfektionen wurden aus allen 25 Wetterauer Kommunen gemeldet. Die neuen Fälle verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altenstadt 29, Bad Nauheim 87, Bad Vilbel 59, Büdingen 43, Butzbach 56, Echzell 11, Florstadt 25, Friedberg 112, Gedern 22, Glauburg 12, Hirzenhain 9, Karben 86, Kefenrod 8, Limeshain 10, Münzenberg 14, Nidda 52, Niddatal 40, Ober-Mörlen 17, Ortenberg 18, Ranstadt 18, Reichelsheim 19, Rockenberg 3, Rosbach 32, Wölfersheim 29 und Wöllstadt 20.

Aktuell 9215 infizierte Menschen

Aus Wetterauer Schulen wurden 93 Neuinfektionen gemeldet: 31 aus Grundschulen, 52 aus weiterführenden und zehn aus Berufsschulen.

Aktuell sind im Wetteraukreis 9215 Menschen nachweislich mit Corona infiziert. Die hessenweite Hospitalisierungsinzidenz lag neuesten Angaben zufolge bei 7,52. 180 Menschen werden derzeit - Stand Dienstag - hessenweit wegen einer Infektion mit SARS-CoV-2 intensivmedizinisch behandelt.

Termine für Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen gibt es auf dem Buchungsportal https://booster-impfung-wetterau.de/.

Auch interessant

Kommentare