1. Startseite
  2. Region
  3. Wiesbaden

Überall liegen Trümmer: Salzbachtalbrücke in Wiesbaden erfolgreich gesprengt

Erstellt:

Von: Teresa Toth, Lukas Rogalla, Madeleine Reckmann

Kommentare

Die marode Salzbachtalbrücke der A66 in Wiesbaden wurde gesprengt.
Die marode Salzbachtalbrücke der A66 in Wiesbaden wurde gesprengt. © Boris Roessler/dpa

Die marode Salzbachtalbrücke der A66 in Wiesbaden ist gesprengt. Der Live-Ticker zur Sprengung zum Nachlesen.

+++ 13.08 Uhr: An der ehemaligen Salzbachtalbrücke in Wiesbaden beginnen nun die Aufräumarbeiten. Direkt nach der Sprengung wurde damit begonnen, die Trümmer zu beseitigen. Hierfür sollen nach den Plänen der Autobahn GmbH am Nachmittag 15 Kettenbagger sowie drei Radlader anrücken, die die gesprengte Brücke zerkleinern. Das Abbruchmaterial beläuft sich auf 15.000 Tonnen und besteht aus Beton und Stahl.

Salzbachtalbrücke in Wiesbaden erfolgreich gesprengt: Überall liegen Trümmer

+++ 12.27 Uhr: Nachdem die Sprengung der Salzbachtalbrücke in Wiesbaden erfolgreich durchgeführt wurde, waren nun die Entwarnungzeichen zu hören – die Sprengung ist somit offiziell abgeschlossen.

+++ 12.09 Uhr: Die Salzbachtalbrücke in Wiesbaden ist nach der Sprengung nur noch ein Trümmerberg. Die einzelnen Betonteile sind jedoch sehr groß.

Salzbachtalbrücke in Wiesbaden erfolgreich gesprengt: Staub wirbelt in die Höhe

+++12.02 Uhr: Die Salzbachtalbrücke in Wiesbaden wurde gerade gesprengt. Derzeit ist im Gebiet der Brücke nur noch Staub zu sehen.

+++ 12.01 Uhr: Das Signalhorn, das die Sprengung ankündigt, hat weitere Töne abgegeben – es muss somit jeden Moment losgehen. Die Spannung vor Ort an der Salzbachtalbrücke in Wiesbaden steigt.

Salzbachtalbrücke in Wiesbaden: Nebel ist weg

+++ 11.43 Uhr: Die Sprengung der Salzbachtalbrücke in Wiesbaden geht jeden Moment los. Das Signalhorn, das die Sprengung ankündigt, hat soeben den ersten Ton abgegeben. Bei der Sprengung ist auch der Wiesbadener Verkehrsdezernent Andreas Kowol anwesend. Er hofft, dass Schiene und Straße unter der Brücke rechtzeitig vor Weihnachten benutzt werden können.

+++ 11.27 Uhr: Neben Oberbürgermeister Mende sind auch Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid sowie Ulrich Neuroth, Regionaldirektor West der Autobahngesellschaft, vor Ort. Neuroth sei in Anbetracht der bevorstehenden Sprengung der Salzbachtalbrücke in Wiesbaden bereits sehr aufgeregt. Nachdem über der Brücke zunächst Nebel hing, hat sich dieser inzwischen verzogen – einer Sprengung steht nun nichts mehr im Wege.

Sprengung der Salzbachtalbrücke in Wiesbaden: Vorbereitungen laufen nach Plan - Bald geht‘s los

+++ 11.16 Uhr: Bei der Sprengung der Salzbachtalbrücke ist auch Wiesbadens Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende anwesend. Nach einer Lagebesprechung mit dem Ordnungsamt, der Feuerwehr und der Autobahngesellschaft des Bundes zeigt er sich zuversichtlich, dass die Sprengung schon bald beginnen kann: „Die Vorbereitungen laufen planmäßig, die benachbarten Wohngebiete wurden schon zur Hälfte evakuiert“, so Mende. „Ich drücke die Daumen, dass alles klappt“.

+++ Samstag, 06.11.2021, 09.54 Uhr: In wenigen Stunden ist es soweit: Die marode Salzbachtalbrücke in Wiesbaden wird gesprengt. Schon jetzt sind zahlreiche Straßen rund um die A66* gesperrt. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Experten entfernen die Stützpfeiler von der Brücke. Zwar ist es aktuell noch neblig, Sprengmeister Eduard Reisch ist gegenüber dem hr jedoch zuversichtlich, dass sich der Nebel bis 11.30 Uhr verzogen haben wird und alles nach Plan laufen kann.

Salzbachtalbrücke in Wiesbaden wird heute gesprengt: Sprengmeister ist zuversichtlich

+++ Erstmeldung vom Freitag, 05.11.2021: Wiesbaden – An einem Freitagabend im Sommer ging plötzlich nichts mehr auf der Salzbachtalbrücke. Am 18.06.2021 sperrte die Polizei die A66 im Bereich der Autobahnbrücke in Wiesbaden in beide Fahrtrichtungen. Der Überbau an einem Pfeiler hatte sich abgesenkt und Betonbrocken fielen herab. Im Bereich eines Brückenpfeilers waren deutliche Risse erkennbar. Die Straßen und Gleise unter der Brücke durften nicht mehr befahren werden. Verkehrsminister Tarek Al-Wazir sprach wegen des Verkehrschaos in Wiesbaden von einer „Katastrophe“. Bis zur Sperrung fuhren täglich 90.000 Fahrzeuge über die Brücke.

Bald stand fest: Die marode Salzbachtalbrücke der A66 muss gesprengt werden. Zuletzt hatte sich die Sprengung allerdings immer wieder verzögert. Grund waren mögliche Überreste von Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg. Am Samstag (06.11.2021) soll es nun so weit sein. Die Sprengung ist planmäßig für 12 Uhr vorgesehen – und kann im Live-Stream oder hier im Live-Ticker verfolgt werden.

SalzbachtalbrückeAutobahnbrücke der A66
Länge304 Meter
Spuren4
Eröffnung1963
Gesperrt seit18.06.2021
Sprengung am06.11.2021, 12 Uhr

Salzbachtalbrücke: Sprengung der maroden Brücke in Wiesbaden im Live-Ticker

Am Tag der Sprengung der Salzbachtalbrücke sperren die Einsatzkräfte einen Bereich von 250 Metern um jeden der Sprengpunkte ab. Rund 140 Menschen müssen am Samstagmorgen ihre Wohnungen verlassen. Im Bereich befinden sich zudem ein Klärwerk, eine Sektkellerei und ein Friedhof. Auch ein Tierheim, das zum Teil in der Zone liegt, musste bereits am Donnerstag evakuiert werden. Mehrere Straßen rund um die Salzbachtalbrücke sind gesperrt.

Vor Ort gibt es aus Sicherheitsgründen keine Möglichkeit, sich die Sprengung der Salzbachtalbrücke anzuschauen. Die Polizei, Autobahn GmbH und Stadt Wiesbaden teilen allen Schaulustigen mit, dass man zu Hause bleiben soll. Es gibt weder Aussichtspunkte noch ist es legal, sich der Brücke am Sprengtag zu nähern. „Wenn ein Mitbürger auf die Idee kommt, sich das Ganze aus der Nähe ansehen zu wollen, kann ich nur sagen: Leute, seid nicht lebensmüde“, meinte Ulrich Neuroth von der Autobahn GmbH gegenüber dem SWR. Die Polizei wird alle abgesperrten Straßen in Wiesbaden konsequent kontrollieren und etwaigen Störungen durch Schaulustige nachgehen. Dabei werden Wärmebildkameras und ein Hubschrauber der Bundespolizei zum Einsatz kommen.

Sprengung der Salzbachtalbrücke

Für Rückfragen hat die Stadt Wiesbaden ein Bürgertelefon unter der Nummer 0611-316041 eingerichtet. Das Telefon ist am Freitag von 07.45 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 06.45 Uhr bis zum Ende der Maßnahme besetzt. Die Stadt beantwortet die häufigsten Fragen, auch zu Straßensperrungen, zudem unter www.wiesbaden.de/salzbachtalbruecke.

Am Sprengwochenende kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Etliche Straßen sind gesperrt, doch es sind Umleitungen ausgeschildert*.

Salzbachtalbrücke: Polizei und Stadt Wiesbaden appellieren – Sprengung nur zu Hause verfolgen

Sollte die Sprengung der Salzbachtalbrücke verschoben werden müssen, etwa aufgrund von Starkregen und Nebel, ist der Folgetag (07.11.2021) als Ersatztermin vorgesehen. „Alles kann schiefgehen“, sagte Sprengmeister Eduard Reisch bei der Vorstellung seines Plans mit einem Augenzwinkern dem Hessischen Rundfunk. Er und sein Team hätten alles stabilisiert und in einer „statischen Meisterleistung“ akribisch durchrechnet. Dennoch bestehe eine Restgefahr, dass Trümmerteile die im Sicherheitsbereich gelegenen Bauwerke treffen könnten. Die Sprengung ist eine komplexe Aufgabe, betonte der erfahrene Reisch.

Sprengung der Salzbachtalbrücke: Weitere Infos und Zahlen zum Spektakel in Wiesbaden

Die Autobahn GmbH bietet einen eigenen Live-Stream zur Sprengung der Salzbachtalbrücke an. Auch der Hessische Rundfunk überträgt das Spektakel von 10 bis 13 Uhr im Live-Stream und im Fernsehen. (Lukas Rogalla, Madeleine Reckmann, Teresa Toth)

Auch interessant

Kommentare