Durch den Unfall in Wiesbaden entsteht ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.
+
Durch den Unfall in Wiesbaden entsteht ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Zeugen gesucht

Unfall-Drama: Rettungskräfte müssen schwer verletzten Mann befreien

  • Teresa Toth
    vonTeresa Toth
    schließen

Bei einem tragischen Unfall auf der Saarstraße in Wiesbaden wird ein Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erleidet schwere Verletzungen.

  • Ein 35-jähriger Mann aus Wiesbaden rammt bei einem Unfall eine Straßenlaterne.
  • Rettungskräfte bringen ihn mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.
  • Nun versucht die Polizei die Unfallursache zu klären.

Wiesbaden - Auf der Saarstraße hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Wie die Polizei Westhessen berichtet, soll dabei ein junger Mann aus Wiesbaden in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden sein, wodurch er schwere Verletzungen erlitt. Ein weiteres Fahrzeug war laut Polizei an dem Unfall nicht beteiligt.

Unfall auf Saarstraße in Wiesbaden: Die Feuerwehr bereit den Mann aus seinem BMW

Der 35-jährige Mann aus Wiesbaden war am Freitag (05.02.2021) gegen 23.45 Uhr mit seinem schwarzen BMW auf der Schiersteiner Straße stadtauswärts in Richtung Autobahn A643 unterwegs. Hier soll der Fahrer plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben, sodass er auf den Fahrbahnteiler zwischen der Bundesautobahn und der Saarstraße geriet.

Er schleuderte auf die Saarstraße, wo er schließlich eine Straßenlaterne rammte. Hierbei wurde der 35-jährige Mann aus Wiesbaden in seinem BMW eingeklemmt. Nachdem die Rettungskräfte der Feuerwehr Wiesbaden am Unfallort eintrafen, konnten diese ihn aus dem Fahrzeug befreien. Der Mann erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, sodass ihn ein Rettungswagen in ein Wiesbadener Krankenhaus brachte.

Unfall auf der Saarstraße in Wiesbaden: Zeugen sollen die Polizei kontaktieren

Der Schaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt. Um die genaue Ursache des tragischen Unfalls auf der Saarstraße in Wiesbaden klären zu können, bittet die Polizei Westhessen um Hinweise. Zeugen sollen sich mit dem 3. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611 345 2340 in Verbindung setzen. (Teresa Toth)

Nach einem anderen tragischen Unfall in Wiesbaden, bei dem ein Mensch ums Leben kommt, wird ein Busfahrer verurteilt. Dieser will die Strafe jedoch nicht akzeptieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion