+
Beim Brand eines Hauses in Kastel kommt es zu erheblichen Sachschaden.

Brand in Kastel

Wiesbaden: Brand zerstört Einfamilienhaus 

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Wiesbaden entsteht ein Schaden von rund 300.000 Euro.

Wiesbaden - In Kastel geriet am Freitagabend im Petersweg ein derzeit nicht bewohntes Einfamilienhaus in Brand. Das Gebäude wurde durch die Flammen komplett zerstört. 

Gegen 21:30 Uhr alarmierten mehrere Anwohner über Notruf die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das Gebäude bereits komplett in Flammen. Teile des Daches stürzten ein. Wie die Einsatzleitung mitteilte beläuft sich der Schaden auf rund 300.000 Euro. Personen kamen beim Brand nicht zu Schaden.

Brand in Wiesbaden: Ursache noch ungeklärt

Wie es zum Feuer gekommen war konnten die Ermittler am frühen Samstagmorgen noch nicht mitteilen. Das Haus ist komplett zerstört und einsturzgefährdet. 

Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zeugen, die vor dem Brand verdächtige Wahrnehmungen in der Nähe des Hauses gemacht haben, werden gebeten sich mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen. Die Polizei ist unter der Rufnummer  0611/3450 zu erreichen. (red)

Brand und Exploslion in Bad Vilbel

An der Alten Mühle in Bad Vilbel hat es eine Explosion gegeben. Ein Brand verursachte große Schäden. Die Polizei ermittelt, ob es Brandstiftung war. In der Vitos-Klinik in Heppenheim bricht in der Nacht ein Feuer aus. Zwei Etagen müssen geräumt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare