1. Startseite
  2. Region
  3. Wiesbaden

Mann bedroht Mutter und Tochter auf Kinderspielplatz mit Waffe

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Auf einem Kinderspielplatz drohte ein Mann mit einer Waffe (Symbolbild)
Auf einem Kinderspielplatz drohte ein Mann mit einer Waffe (Symbolbild) © Frank Hoermann / SVEN SIMON/Imago

Auf einem Kinderspielplatz bedroht ein Mann eine Mutter und deren Tochter. Polizei kommt nach einem Notruf und nimmt ihn fest.

Wiesbaden - Bei der Polizei in Wiesbaden ging am Freitagabend (13.05.2022) um 18.35 Uhr ein Notruf ein, wonach ein Kind auf einem Spielplatz im Stadtteil Erbenheim von einem Mann mit einer Waffe bedroht wird. Als die Beamten am besagten Kinderspielplatz in der Emil-Krag-Straße in Erbenheim ankamen, stellte sich die Situation aber etwas anders dar als zunächst angenommen, wie die Polizei mitteilte.

Das bedrohte Kind stellte sich als eine 18-Jährige heraus, die unter einer geistigen Behinderung leidet und regelmäßig auf dem Spielplatz ist, um dort zu spielen. Sie wird meistens, wie auch am Freitag (13.05.2022), begleitet von ihrer 55-jährigen Mutter, die auf ihre Tochter aufpasst. Die Mutter sagte den Beamten, dass ein ihr unbekannter Mann ihre Tochter und sie von einem Fenster eines Mehrfamilienhauses aus angeschrien und dabei eine Waffe in der Hand gehalten habe.

Wiesbaden: Mann bedroht Mutter und Tochter

Die Polizei machte sich nach der Aussage der Mutter im Mehrfamilienhaus in der Nähe des Spielplatzes in der Emil-Krag-Straße auf die Suche nach dem Mann und konnte schnell einen 47-Jährigen ausfindig machen, der schließlich von Zivilkräften festgenommen wurde. Die Beamten konnten außerdem die Waffe sicherstellen, mit der er Mutter und Tochter bedrohte. Dabei handelte es sich um eine Luftdruckwaffe.

Wiesbaden: Polizei nimmt 47-Jährigen fest

Aus welchem Grund der Mann die Mutter und ihre Tochter von einem Fenster eines Mehrfamilienhause anschrie und mit einer Waffe bedrohte, ist völlig unklar. Nach Festnahme des 47-Jährigen wurde er zur Überprüfung seines Gesundheitszustandes in eine Klinik eingewiesen, so die Polizei.

Erst kürzlich gerieten in der Wiesbadener Innenstadt zwei Männer aneinander. Plötzlich eskalierte der Streit der beiden und eine Schreckschusswaffe wird abgefeuert. Außerdem haben zwei Mal Autofahrer in Hessen andere Verkehrsteilnehmer mit einer Pistole bedroht, wie die Polizei in Wiesbaden mitteilte. (smr)

 

Auch interessant

Kommentare