+
Schwerer Unfall bei Wiesbaden-Naurod: Ein Polizeihubschrauber setzt Höhenretter der Feuerwehr Wiesbaden ab. (Symbolbild)

Schwerer Unfall

Mountainbiker verletzt sich schwer - Hubschrauber mit besonderen Rettern im Einsatz

  • schließen

Ein Mountainbiker verletzt sich nach Sturz schwer. Der Polizeihubschrauber ist im Einsatz. Höhenretter rücken aus, um den Verletzten zu bergen. 

  • Ein Mann stürzt mit seinem E-Bike im Wald bei Wiesbaden-Naurod
  • Der schwere Unfall ereignet sich am 26.04.2020 gegen 14.15 Uhr
  • Die Feuerwehr Wiesbaden musste spezialisierte Retter losschicken

Wiesbaden - Ein Mountainbiker stürzte am frühen Sonntagnachmittag (26.04.2020) mit seinem E-Mountainbike in Wiesbaden-Naurod. Wie die Polizei ins Wiesbaden berichtet, unternahm der Mann gegen alleine  eine Ausfahrt über den Kellerskopf und stürzte gegen 14.15 Uhr auf dem sogenannten "Sausulchweg". Beim Sturz zog er sich laut Polizeiangaben schwere Kopfverletzungen zu und war einige Zeit bewusstlos. Ein Spaziergänger fand den Verletzen im Wald bei Wiesbaden-Naurod und verständigte den Rettungsdienst.

Unfall in Wiesbaden: Rettung mit dem Hubschrauber

Problematisch, so die Polizei in Wiesbaden, war zunächst die Lokalisierung des verletzten Radfahrers. Diese konnte schließlich über die geographischen Koordinaten des Handys des Hilferufenden herausgefunden werden.  Da der Unfallort in recht unwegsamen Gelänge lag, kam ein Polizeihubschrauber zum Einsatz, der zwei Höhenretter der Wiesbadener Feuerwehr an Bord nahm. Die Helikopterbesatzung machte den Verletzten schnell aus und setzte die Höhenretter mit Hilfe der Seilwinde ab. 

Unfall in Wald bei Wiesbaden: Hubschrauber fliegt Retter ein

Die Höhenretter der Feuerwehr Wiesbaden versorgten den Mann bis zum Eintreffen des Notarztes, der von der Feuerwehr mit einem Geländefahrzeug zur Einsatzstelle gebracht werden musste. Da der Mann im kritischen Zustand war, so die Polizei in Wiesbaden, konnte der Verletzte nicht aus der Luft geborgen werden. Er wurde im Wald bei Wiesbaden zu einer Lichtung gebracht, wo ein Rettungshubschrauber landete. Dieser transportierte den Mann dann in eine Klinik nach Mainz.

Schwerer Rad-Unfall in Wiesbaden: Polizeihubschrauber im Einsatz

Über seinen jetzigen Gesundheitszustand ist nach Angaben der Polizei Wiesbaden noch nichts bekannt. Die Beamten weißen aber darauf hin, dass der Mountainbiker, der im Wald bei Wiesbaden-Naurod stürzte, schwerer Ausgefallen wären, wenn der Mann keinen Helm getragen hätte, der Schlimmeres verhinderte. 

Im vergangenen Jahr mussten in Frankfurt Höhenretter zu einem dramatischen Einsatz ausrücken, um einen Fensterputzer aus dem 31. Stock zu retten. 

Jens Döll

In Frankfurt-Nied rammte eine rücksichtslose Radfahrerin mehrere Passanten. Drei Menschen stürzten bei dem Unfall in Frankfurt eine Böschung herunter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare