+
Wiesbaden: In einem Bus beleidigt und bespuckt ein Mann eine 59-Jährige. Die Polizei sucht nun Zeugen. (Symbolbild)

In Mainz-Kastel

Bei Fahrt in Bus: Mann beleidigt und bespuckt Frau - Polizei sucht Zeugen

  • schließen

Bei einer Busfahrt in Wiesbaden (Hessen) wird eine Frau aufs übelste von einem Mann beleidigt. Er spuckt ihr auch ins Gesicht. Die Polizei sucht Zeugen. 

Wiesbaden/Mainz-Kastel - Eine Mann hat eine Frau in einem Bus der Linie 6 beleidigt und bespuckt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Auch eine Täterbeschreibung ging raus. 

Wie die Polizei Wiesbaden in einem Bericht mitteilte, geschah der Vorfall bereits am Montag im Wiesbadener Ortsbezirk Mainz-Kastel. Der Angriff wurde den Beamten jedoch erst einen Tag später mitgeteilt. In einem Linienbus soll der Mann die 59-jährige Wiesbadenerin beleidigt und provoziert haben. 

Wiesbaden/Mainz-Kastel: Mann beleidigt und bespuckt Frau in Bus 

Ihren Angaben zufolge stieg die Frau gegen 13:20 Uhr in der Mainzer Straße in die Linie 6 in Richtung Münchfeld. Sie setzte sich nach hinten unmittelbar vor die letzte Sitzbank. Hinter ihr auf der letzten Bank habe der spätere Täter gesessen. 

Im Verlauf der Fahrt habe der Mann laut Angaben der Frau zunächst fest gegen die Sitzbank der Wiesbadenerin getreten. Nach der Aufforderung, dies doch bitte zu unterlassen, reagierte der Mann sofort aufbrausend und aggressiv. 

Wiesbaden/Mainz-Kastel: Frau in Bus aufs "übelste" beleidigt - Täter gesucht

Er trat noch fester gegen den Sitz der Frau und beleidigte diese auf das Übelste. Außerdem drohte er der 59-Jährigen Schläge an, stellte sich provozierend vor sie und spuckte ihr schließlich auch in das Gesicht. An der Haltestelle "Johannes-Goßner-Straße" in Mainz-Kastel sei die Frau dann aus dem Bus ausgestiegen. Der Täter fuhr im Bus weiter. 

Lesen Sie auch: Männer schlagen 75-Jährigen in Linienbus in Wiesbaden

Die Polizei Wiesbaden sucht nun nach dem Mann und gibt eine Beschreibung raus. Nach der soll der Mann zwischen 30 und 40 Jahre alt sein und 1,80 Meter groß. Er soll eine schwarze Sweat-Jacke und Mütze, ein schwarzes T-Shirt mit roter Schrift, schwarze Jeans und rote Turnschuhe getragen haben. 

Das 2. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2240 zu melden.

(red)

In Wiesbaden (Mainz-Kastel) haben ebenfalls drei Männer eine Frau (19) auf dem Heimweg von der Disco belästigt. Jetzt sucht die Polizei mit Phantombild nach einem Täter. In Bad Homburg ist eine Frau im Bus sexuell belästigt worden. Auf sein Verhalten angesprochen setzte sich der Täter ab. 

Für hessenweite Schlagzeilen sorgte ein schwerer Verkehrsunfall, der sich am Wiesbadener Hauptbahnhof ereignete. Dort fuhr ein Linienbus in eine Haltestelle

Zudem ist in Wiesbaden am Hauptbahnhof ein banaler Streit beim Einstieg in einen Bus völlig eskaliert. Ein Mann ging auf einen 21-Jährigen plötzlich mit einem Messer los.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare