Eine junge Mutter baute in Wiesbaden betrunken einen Unfall. Ihr Kind saß auf dem Rücksitz.
+
Eine junge Mutter baute in Wiesbaden betrunken einen Unfall. Ihr Kind saß auf dem Rücksitz.

Alkoholfahrt mit Kind

Junge Mutter rammt betrunken mehrere Autos – Ihr Kind (2) sitzt auf dem Rücksitz

  • Sophia Lother
    vonSophia Lother
    schließen

Eine junge Mutter ist stark betrunken mit dem Auto in Wiesbaden unterwegs. Dann baut sie einen Unfall. Ihr Kind (2) hat sie mit dabei.

  • Betrunken ist eine junge Mutter mit ihrem Auto in Wiesbaden unterwegs
  • Ihr Kind (2) sitzt auf dem Rücksitz
  • Dann baut sie einen Unfall

Wiesbaden - Eine junge Mutter kam in Wiesbaden am Sonntag (03.05.2020) von der Fahrbahn ab und rammte mehrere Autos. Sie war beim Unfall betrunken. Ihr Kind saß mit im Auto.

Unfall in Wiesbaden: Mutter rast in mehrere parkende Autos – Ihr Kind sitzt auf dem Rücksitz

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall folgendermaßen: In der Nacht zum Sonntag gegen 01.45 Uhr fuhr eine junge Mutter die Otto-Wels-Straße in Richtung Hermann-Kaiser-Straße in Wiesbaden. Mit im Auto der jungen Mutter aus Wiesbaden fuhr ihr zweijähriges Kind und eine Beifahrerin.

In Höhe der Hausnummer 66 der Otto-Wels-Straße in Wiesbaden kam die Frau plötzlich nach links ab. Sie stieß gegen fünf Autos, die  ordnungsgemäß auf dem Mittelstreifen parkten. Aufgrund der Wucht des Aufpralls drehte sich das Auto der 22 Jahre alten Mutter und blieb entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf der Fahrbahn stehen. Zum Glück wurden weder das Kind noch die zwei Frauen beim Unfall verletzt.

Unfall in Wiesbaden: Mit ihrem Kind auf dem Rücksitz fuhr sie stark betrunken durch die Stadt

Als die Polizei an der Unfallstelle ankam, fiel den Beamten auf, dass die junge Mutter aus Wiesbaden stark betrunken war. Obwohl sie mit ihrem kleinen Kind unterwegs war. Da nach Angaben der Polizei ein Atemalkoholtest bei der jungen Mutter nicht möglich war, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein einkassiert.

Wie die Polizei weiter angibt, beläuft sich der Schaden nach dem Unfall in Wiesbaden auf circa 22.000 Euro. Ein Strafverfahren wurde gegen die junge Mutter eingeleitet.

Unfälle wegen Betrunkenheit leider keine Seltenheit in Wiesbaden

Im Januar erst baute ein 50-jähriger Mann in Wiesbaden einen Unfall, bei dem ein Kind verletzt wurde. Drei Autos wurden dabei beschädigt und ein 10-jähriges Mädchen musste ins Krankenhaus. Im vergangenen Jahr hat außerdem ein Autofahrer in Wiesbaden extrem betrunken einen Unfall* verursacht. Mit über drei Promille fuhr er sturzbetrunken in Gegenverkehr und floh anschließend.

Bei einem tragischen Arbeitsunfall wird eine Frau zwischen Lkw eingeklemmt und erleidet tödliche Verletzungen.

Von Sophia Lother

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare