Der Kurpark-Weiher in Wiesbaden. In dem beliebten Park wurde nun die Leiche eines Mannes gefunden (Symbolbild).
+
Der Kurpark-Weiher in Wiesbaden. In dem beliebten Park wurde nun die Leiche eines Mannes gefunden (Symbolbild).

Todesfall

Schrecklicher Fund in Wiesbaden: Vermisste Person leblos im Kurpark-Teich entdeckt

Am Donnerstagmorgen geht bei der Polizei in Wiesbaden ein Notruf ein - mitten in der Landeshauptstadt entdecken Passanten einen Toten.

  • Schrecklicher Fund in Wiesbaden: Ein 80 Jahre alter Mann wird tot in einem Kurpark-Teich gefunden.
  • Wenige Stunden zuvor war der Mann als vermisst gemeldet worden.
  • Hinweise auf eine Straftat gibt es laut Polizei nicht.

Wiesbaden - Am Donnerstamorgen (12.03.2020) gegen 7.00 Uhr haben Passanten in Wiesbaden einen schrecklichen Fund gemacht: Im Umfeld der Straße „An der Dietenmühle“, die auf Höhe der Shell-Tankstelle mitten durch den Kurpark in der Landeshauptstadt führt, entdeckten sie nach Angaben der Polizei in Wiesbaden eine leblose Person

Die Zeugen setzten demnach einen Notruf ab und die Einsatzkräfte der Polizei und des Rettungsdienstes rückten an und holten die Person aus dem Wasser. Doch sie konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Er war offenbar in einen der Teiche in der Kurpark-Anlage in Wiesbaden gefallen - wie es dazu kam, blieb zunächst unklar. Die Polizei machte auch noch keine Angaben, ob die Person ertrunken ist - die Todesursache ist bislang nicht geklärt.

Schrecklicher Fund in Wiesbaden: Vermisste Person leblos im Kurpark-Teich entdeckt

Die Polizei konnte nach eigenen Angaben jedoch schnell feststellen, dass es sich bei dem toten Mann um einen 80-jährigen Bewohner eines in der Nähe befindlichen Seniorenstifts handelte. Das tragische am Unglücksfall mitten in Wiesbaden: Die Mitarbeiter des Seniorenheims hatten den 80 Jahre alten Mann nur rund zwei Stunden zuvor am frühen Morgen als vermisst gemeldet. Wann sich der folgenschwere Unfall im nahe gelegenen Kurpark ereignete, war jedoch noch zunächst nicht klar. 

Die Kriminalpolizei Wiesbaden war vor Ort an der Unglücksstelle im Kurpark und hat die Ermittlungen übernommen. Bisher gibt es laut Polizei keinerlei Hinweise auf einen strafrechtlichen Hintergrund.

jjm

In Wiesbaden wird ein Mann (30) vermisst. Er kam nicht aus dem Urlaub zurück. Die Polizei sucht mit Hochdruck nach ihm.

Im Juni 2019 hatte eine mutmaßliche leblose Person im Rhein bei Wiesbaden einen Polizeieinsatz ausgelöst - dieser Fall endete harmlos: Nur zwei Minuten später konnte die Bootsstreife der Wasserschutzpolizeistation Wiesbaden in Mainz-Kastel, einen aus „Vollgummi“ nachgeformten Körper feststellen, der aus dem Wasser ragte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare