1. Startseite
  2. Region
  3. Wiesbaden

Jugendliche (14) vermisst: Jetzt ist das Mädchen wieder aufgetaucht 

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nadja Austel, Lucas Maier

Kommentare

Ein 14-jähriges Mädchen wurde in Wiesbaden vermisst, jetzt ist sie wieder aufgetaucht.
Ein 14-jähriges Mädchen wurde in Wiesbaden vermisst, jetzt ist sie wieder aufgetaucht. © Polizeipräsidium Westhessen /Bearbeitung: Lucas Maier

Von einer 14-Jährigen aus Wiesbaden fehlte jede Spur. Jetzt gibt die Polizei Entwarnung, die Vermisste ist wieder da.

Update vom 16.03.2022: Entwarnung in Wiesbaden: Wie die Polizei am Mittwoch (16.03.2022) um 11.05 Uhr mitteilte, ist das vermisste Mädchen wieder wohlbehalten aufgetaucht. Zu den genaueren Umständen ist nichts bekannt.

Persönliche Angaben zur 14-Jährigen haben wir aus dem Text entfernt.

Erstmeldung vom 15.03.2022: Wiesbaden – Seit Montagmorgen (14.03.2022) wird ein 14-jähriges Mädchen aus Wiesbaden-Bierstadt vermisst. Das teilte das Polizeipräsidium Westhessen mit. Die Vermisste verließ nach Mitteilung der Polizei am Morgen die Wohnanschrift in der Wiesbadener Innenstadt, um zur Schule zu gehen. Nach Ende des Unterrichts kehrte das 14-jährige Mädchen jedoch nicht an die Wohnanschrift zurück.

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach der Vermissten.

Vermisst in Wiesbaden: Polizei bittet um Hinweise

Möglicherweise hält sich die Vermisste im Bereich der Wiesbadener Innenstadt auf. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0611-3450 oder jeder anderen Polizeidienststelle telefonisch in Verbindung zu setzen. (na)

Zu dem Anfang März vermisst gemeldeten Mädchen aus Wiesbaden-Mainz-Kastel* hat die Polizei indes gute Neuigkeiten. *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion