Ressortarchiv: Politik

Kretschmann: Angst vor Islamisierung Deutschlands unbegründet

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) kann Ängste vor einer angeblichen Islamisierung Deutschlands nicht nachvollziehen. „Wenn man sich die Fakten anschaut, ist diese …
Kretschmann: Angst vor Islamisierung Deutschlands unbegründet
Neue Gesetze 2016: Das ändert sich ab Januar

Neue Gesetze 2016: Das ändert sich ab Januar

Berlin (dpa) - Krankenhäuser bekommen für gute Leistungen Zuschläge, Familien mit Kindern werden steuerlich entlastet und für Besserverdiener steigen die Sozialabgaben. Diese Änderungen treten ab dem …
Neue Gesetze 2016: Das ändert sich ab Januar

Röttgen fordert Ministerium für Integration und Flüchtlinge

Der Chef des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen (CDU), will die zersplitterten Zuständigkeiten für die Flüchtlingspolitik in einem eigenständigen Ministerium bündeln.
Röttgen fordert Ministerium für Integration und Flüchtlinge

Freihandelsabkommen: EU und Ukraine rücken weiter zusammen

Zum neuen Jahr ist das Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und der Ukraine in Kraft getreten. Die von Russland stark kritisierte Vereinbarung sieht einen fast 100-prozentigen …
Freihandelsabkommen: EU und Ukraine rücken weiter zusammen

BA-Chef Weise verteidigt niedrige Jobhürden für Flüchtlinge

Der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise, sieht keine Alternativen zu einem möglichst frühen Einstieg von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt.
BA-Chef Weise verteidigt niedrige Jobhürden für Flüchtlinge

Neue Gesetze 2016

Von IBAN bis Kindergeld: Das ändert sich ab Januar

Krankenhäuser bekommen für gute Leistungen Zuschläge, Familien mit Kindern werden steuerlich entlastet und für Besserverdiener steigen die Sozialabgaben. Diese Änderungen treten ab dem ersten Januar …
Von IBAN bis Kindergeld: Das ändert sich ab Januar
München: Terrorwarnung in der Silvesternacht

IS-Bombendrohung?

München: Terrorwarnung in der Silvesternacht

Wegen eines drohenden Anschlags der Terrormiliz IS hat die Polizei am Silvesterabend in München zwei Bahnhöfe evakuiert. Sie warnte die Menschen vor größeren Ansammlungen.
München: Terrorwarnung in der Silvesternacht